Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Daniel Claeßen
Redaktion Lünen
Journalist, Vater, Ehemann. Möglicherweise sogar in dieser Reihenfolge. Kümmert sich vor allem um Lünen, behält aber auch gerne das Geschehen hinter den Ortsausgangsschildern im Blick - falls der Wahnsinn doch mal um sich greifen sollte.
Dem Autor folgen:

Ruhr Nachrichten Verkehrszählung

Überraschung: Lünen leidet gar nicht unter Schwerlastverkehr

2017 forderte Lünens Bürgermeister ein Durchfahrverbot für Lkw. Die Zahlen der letzten Verkehrszählung offenbaren nun, dass es angeblich kaum eine Belastung durch Lastwagen gibt. Haben sich alle getäuscht? Von Daniel Claeßen

Eigentlich war es eine gute Nachricht, die Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke am Dienstag mitteilte: Die Kreisumlage sinkt. Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns tritt jedoch auf die Bremse. Von Daniel Claeßen

Der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen (SAL) warnt vor unseriösen Anrufen: Firmen bieten Hausbesitzern wohl äußerst günstige Überprüfungen der Kanalrohre an. Es folgt das böse Erwachen. Von Daniel Claeßen

Am 26. August stoppte die Polizei einen Transporter auf der A44 in Höhe Anröchte. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer aus Lünen 24 Tonnen Dönerfleisch ohne Kühlung transportierte. Das hatte nun Folgen. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Kupfer-Diebstähle

Warum Gräber wieder ins Visier von Dieben geraten

Der Friedhof Beckinghausen ist kein stark frequentierter Ort. Genau das hat ihn offenbar für Kupfer-Diebe interessant gemacht - zum Leidwesen von Jürgen Weber. Und er ist nicht der einzige Betroffene. Von Daniel Claeßen

Dumm gelaufen: Ein 31-jähriger Mann ist vor einer Zoll-Kontrolle auf der A2 geflüchtet. Da er sich in Lünen nicht auskannte, endete seine halsbrecherische Flucht mit einem Blechschaden. Von Daniel Claeßen

Die Ergebnisse der Schuleingangsuntersuchungen liegen vor. Lünens Kinder liegen dabei oft im Trend. In drei Kategorien nimmt die Lippestadt aber eine fragwürdige Spitzenposition ein. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten CDU-Vorstoß

Bekommt Lünen demnächst einen Helmut-Kohl-Platz?

Die CDU in Lünen möchte den „Kanzler der Einheit“ ehren und beantragt im Stadtrat deshalb einen „Helmut-Kohl-Platz“. Den passenden Ort haben die Christdemokraten auch schon gefunden - allerdings gibt Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Landesweiter Warntag

Alle Sirenen in NRW heulen – nur in Lünen bleibt es still

Am 6. September heulen alle Sirenen in Nordrhein-Westfalen gleichzeitig – ein landesweiter Probealarm, der die Bevölkerung sensibilisieren soll. In Lünen wird es an diesem Tag jedoch still bleiben, obwohl Von Daniel Claeßen

Das Feuer, das am Mittwoch gegen 10 Uhr in einer Wohnung am Hirtenweg ausgebrochen war, ist wohl absichtlich gelegt worden. Eine offizielle Bestätigung der Polizei steht noch aus, es verdichten sich die Von Daniel Claeßen

Die Hotels und Herbergen in Lünen haben 2018 bisher weniger Gäste empfangen als 2017. Wie das Statistische Landesamt mitteilt, muss das keine schlechte Nachricht für die Lippestadt sein. Von Daniel Claeßen

Ungläubig blickten die Kunden drein, als ihnen eine Frau am Donnerstagmorgen vor der Postbank-Filiale an der Kurt-Schumacher-Straße den Eintritt verwehrte: „Es tut mir leid, es sind alle krank.“ Von Daniel Claeßen

Wo beantrage ich in Lünen einen Schwerbehinderten-Ausweis? Wie erhalte ich Zuschüsse für die Reha? Welche Förderung gibt es für einen barrierefreien Umbau der Wohnung? Auf solche Fragen gibt es nun eine schnelle Antwort. Von Daniel Claeßen

Das Lippe-Bad in Lünen ist derzeit geschlossen. Im Zuge der Revision wird das 2011 eröffnete Gebäude und seine Technik generalüberholt. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen werfen können. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Babyleichen-Prozess

Staatsanwaltschaft löst Sturm der Entrüstung aus

Eine Mutter, die ihre Babys verhungern ließ, soll viereinhalb Jahre in Haft. Die Forderung der Staatsanwaltschaft sorgte für reichlich Wut im Netz. Gut möglich, dass diese Wut nach dem Urteil noch weiter wächst. Von Daniel Claeßen, Werner von Braunschweig

Ruhr Nachrichten Sporthaus Lang

„Die Insolvenz ist die Hölle auf Erden“

Im Februar meldete das Sporthaus Lang Insolvenz an. Der anschließende Abverkauf brachte nicht die erhoffte Rettung - das Ende des Familienbetriebs war besiegelt. Doch die Eigentümer wollen nicht aufgeben. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Illegale Müllkippe

Entsorgung durch die Stadt, Bezahlung durch den Bürger

Für die Entsorgung der illegalen Müllkippe in den Lippeauen muss die Stadt Lünen sorgen. Bezahlen werden sie alle Bürger der Stadt. Der Kreis Unna richtet sich deshalb mit einem Appell an die Lüner. Von Daniel Claeßen

Starke Rauchentwicklung

Flächenbrand am Seepark in Horstmar

Dichte Rauchwolken haben die Besucher des Seeparks in Horstmar am Dienstagabend beunruhigt. Tatsächlich war eine Fläche unmittelbar neben dem beliebten Badesee in Brand geraten. Wegen der unklaren Lage Von Daniel Claeßen

Fußball-WM: Bier, Brot und Bratwurst zu gewinnen

Drei Fragen zur eigenen WM-Party

Bier, Bratwürste und Brot stehen bereit für die erste Party, die die Besucher von www.RuhrNachrichten.de zum Auftaktspiel der deutschen Mannschaft feiern können. Jetzt braucht es Wissen und etwas Losglück. Von Daniel Claeßen, Marie Ahlers

Geschichte kann spannend sein, wenn man sie gut erzählt. Und das kann Catherine Aurel – wie sie mit „Grimaldi. Der Fluch des Felsens“ belegt. Von Daniel Claeßen

Mahnmal für getöteten Radfahrer in Lünen

Am „Ghost Bike“ scheiden sich die Geister

Radfahrer in Lünen stellen am Mittwoch ein „Ghost Bike“ an der Kurler Straße auf. Das Mahnmal für einen getöteten Radfahrer sorgt schon vorher für hitzige Diskussionen und Schuldzuweisungen. In Köln, Von Daniel Claeßen

Sicherheitssperren auf der Lüner Kirmes

Sinnvoll oder bloß Panikmache?

Für die Lüner Kirmes wurde die Fußgängerzone gegen Angriffe mit Fahrzeugen abgesichert. RN-Redaktionsleiter Daniel Claeßen sieht diese Entwicklung mit gemischten Gefühlen. Ein Kommentar. Von Daniel Claeßen

Lünen erhält einen Europaplatz

Bunte Einweihungsparty mit Zwischentönen

Die Stadt Lünen hat nun einen Europaplatz: Passend zum Europatag weihte Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns die Fläche zwischen Rathaus und ehemaligem Hertiehaus ein. In die gute Stimmung mischen sich sorgenvolle Töne. Von Daniel Claeßen

Auf der Jagd mitten in Lünen

Idylle für Wild und Waidmann

Unberührte Natur mitten in Lünen? Doch, das gibt es. Und damit das so bleibt, sieht Ernst Overtheil regelmäßig nach dem Rechten. Weil er Jäger ist, muss er sich dafür manchmal als „Mörder“ beschimpfen lassen. Von Daniel Claeßen

Wildpinkler, Ruhestörungen und Co. in Lünen

Stadt beschließt neue Richtlinien für öffentliche Ordnung

Der Stadtrat hat neue, strengere Regeln für das Verhalten auf öffentlichen Flächen aufgestellt. Die betreffen Wildpinkler, Bettler, aber womöglich auch Tierschützer. Wer sich gerne nach 22 Uhr in größeren Von Daniel Claeßen

Eine Polizistin aus Amsterdam wird aufs langweilige Land versetzt – nicht wirklich originell. Glücklicherweise kommt Jobien Berkouwer in „Summer Girls“ glücklicherweise schnell zur Sache. Von Daniel Claeßen

Derivat-Geschäfte: Diskussion im Lüner Rat

34 Millionen: „Beispiellose Vernichtung von Steuergeldern“

Die Derivatgeschäfte von 2010, die der Stadt einen Verlust von 34 Millionen Euro eingebrockt haben, sorgten am Donnerstag für eine hitzige Debatte im Lüner Rat. Die Ereignisse sollen nun juristisch aufgearbeitet werden. Von Daniel Claeßen

Tausende Jugendliche pilgerten am 1. Mai zum Cappenberger See, mit Musik und auch mit Alkohol. Das sorgte vor allem zum Abend hin für Probleme - die Polizei berichtet von mehreren Straftaten, darunter einem Sexualdelikt. Von Marc Fröhling, Daniel Claeßen

Betreuung ab 1. August 2018

30 Lüner Kinder noch ohne Kita-Platz

Die Stadt sucht weiter nach Lösungen für das neue Kita-Jahr. Denn auch wenn sie in den vergangenen Jahren Plätze schaffen konnte – einige Familien bleiben unversorgt. Von Daniel Claeßen

Genehmigung ist Thema vor dem Bundesverwaltungsgericht

Verhandlung über Trianel noch in diesem Jahr

Eigentlich ist das Trianel-Kohlekraftwerk 2018 in sein fünftes Betriebsjahr gestartet – und das sogar ziemlich gut. Doch ob das Kraftwerk überhaupt ans Netz gehen durfte, ist noch nicht endgültig entschieden. Von Daniel Claeßen