Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Darmstadt und Lautern feiern wichtige Siege

Dresden. Der SV Darmstadt 98 hat am Freitagabend in der 2. Fußball-Bundesliga mit dem 2:0 in Dresden den zweiten Sieg in diesem Jahr geholt. Der 1. FC Kaiserslautern feierte ein 4:3 gegen Union Berlin.

Darmstadt und Lautern feiern wichtige Siege

Darmstadts Felix Platte (l) im Duell gegen Dynamos Niklas Kreuzer. Foto: Sebastian Kahnert

Erstliga-Absteiger Darmstadt setzte sich mit 2:0 (1:0) bei der SG Dynamo Dresden durch und verkürzte den Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz vorerst auf einen Punkt. Joevin Jones in der 29. Minute und Tobias Kempe (55.) erzielten vor 26.053 Zuschauern die Treffer. Für Darmstadt (26 Punkte) war es der erste Drei-Punkte-Erfolg nach zuvor vier Niederlagen in Serie und einem Unentschieden. Die Dresdner (32 Punkte) verpassten es nach ihren vorangegangenen zwei Siegen, sich ins gesichertere Mittelfeld abzusetzen.

Die Lauterer haben ihre Aufholjagd fortgesetzt. Die Pfälzer holten vor 20.087 Zuschauern einen 4:3 (2:1)-Sieg gegen den 1. FC Union Berlin. Durch den vierten Erfolg im sechsten Spiel unter Trainer Michael Frontzeck rücken die Roten Teufel zumindest vorläufig bis auf drei Punkte an den Relegationsplatz heran. Die Tore für den FCK erzielten Brandon Borello (7. Minute), Sebastian Andersson (41.), Christoph Moritz (67.) per Foulelfmeter und Philipp Mwene (86.). Union gelang durch ein Eigentor von Andersson (35.) und einen Doppelpacks von Steven Skrzybski (51./81.) dreimal der Ausgleich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

DFB sieht „E-Soccer“ als Ergänzung für die Vereine

Frankfurt/Main. Der Deutsche Fußball-Bund hat seine ablehnende Haltung gegenüber E-Sport aufgeweicht. Engagement der Verbände wird sich nach DFB-Angaben aber auf fußballbezogene Spiele und Formate beschränken.mehr...

Erste Bundesliga

197 Millionen Euro: Spielerberater kassieren immer mehr

Frankfurt/Main. Im millionenschweren Profifußball kassieren die Spielervermittler mehr denn je. Wieviel jeder einzelne Bundesligist ausgibt, wird seit dem vergangenen Jahr allerdings nicht mehr veröffentlicht.mehr...

Erste Bundesliga

Leverkusen will Dortmund distanzieren

Leverkusen. Bayer Leverkusen will den Negativtrend beim Bundesliga-Rivalen Borussia Dortmund nutzen, um den BVB im Kampf um die Qualifikation zur Fußball-Champions-League zu distanzieren. „Beim BVB ist natürlich eine gewisse Verunsicherung da.mehr...

Erste Bundesliga

HSV-Vorstandschef: Kühne hat uns nicht die Lizenz gerettet

Hamburg. Der HSV hat die Lizenz ohne Probleme erhalten und damit die schlimmsten Befürchtungen in den vergangenen Wochen eindrucksvoll widerlegt. Und das ohne Milliardär Kühne.mehr...

Erste Bundesliga

Der 31. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Düsseldorf. Der 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga wird am Freitagabend mit dem Spiel Borussia Mönchengladbach gegen den VfL Wolfsburg eröffnet. Die weiteren Partien im Überblic:.mehr...