Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Darter Koch der beste Deutsche

BOCHUM Erfolgreich verlief für Andreas Kröckel und Karsten Koch vom 1. DSC Bochum der Dart World Cup in den Niederlanden, bei dem über 40 Nationen an den Start gingen.

22.10.2007

Im Einzel belegte Karsten Koch einen hervorragenden 9. Platz und war damit bester Deutscher. Andreas Kröckel wurde mit seinem Partner Michael Rosenauer (Rodgau) im Doppel sogar Fünfter, sie unterlagen erst den späteren Siegern Mario Robbe und Joey ten Berge aus den Niederlanden.

Gerade diese beiden Topresultate trugen dazu bei, dass Deutschland in der Gesamtwertung auf dem ausgezeichneten 10. Rang landete. Im Einzel siegte der Schotte Mark Webster, den Teamwettberwerb gewann England. In der Gesamtwertung lagen die Lokalmatadoren aus den Niederlanden knapp vor England und Wales.

Heike Ernst macht mit

Bei den Damen belegte das deutsche Team in der Geamtwertung sogar den 8. Platz, noch vor den enttäuschenden Engländerinnen. Die Waliserin Jan Robbins gewann das Einzel, die Russinnen Irina Armstrong und Anastasia Dobromyslova waren im Doppel erfolgreich. Wales belegte in der Gesamtwertung den ersten Rang vor Russland und Schweden.

Die Jugendlichen beendeten den World Cup in der Gesamtwertung auf dem 6. Platz, hier siegten die Niederlande vor England und Australien. Bereits am kommenden Wochenende müssen die Spieler des 1. DSC wieder reisen. In Hamburg steht das 2. DDV-Ranglistenturnier auf dem Programm. Auch Heike Ernst wird an den Start gehen, sie gewann im vergangenen Jahr den Titel im Damen-Einzel.