Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Das Auto für den Urlaub rüsten

Ist genug Bremsflüssigkeit da? Wie sieht der Ölstand aus? Erstnach dem Reifen-Check geht's ans Beladen. Aber wo platziert man die schwersten Koffer am besten? Und was muss man beim Rad-Transport beachten? Mit diesen Tipps rüsten Sie das Auto im Handumdrehen für den Urlaub.

/
Ist das Auto fit für die Urlaubsfahrt? Unter der Motorhaube sollte man die Stände von Öl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit und Scheibenwaschwasser überprüfen. Werfen Sie unbedingt einen Blick auf die HU-Plakette: Läuft diese womöglich im Urlaub ab?
Ist das Auto fit für die Urlaubsfahrt? Unter der Motorhaube sollte man die Stände von Öl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit und Scheibenwaschwasser überprüfen. Werfen Sie unbedingt einen Blick auf die HU-Plakette: Läuft diese womöglich im Urlaub ab?

Foto dpa

So nicht: Wer sein Auto vollstopft, verbaut sich die Sicht nach hinten.
So nicht: Wer sein Auto vollstopft, verbaut sich die Sicht nach hinten.

Foto: dpa

Kippgefahr: Mit Fahrrädern auf dem Dach kann sich das Fahrverhalten eines Autos stark verändern. Welcher Fahrradträger ist am stabilsten? Viele Argumente sprechen nach Expertenansicht für Radträger, die auf der Anhängerkupplung eines Wagens montiert werden.
Kippgefahr: Mit Fahrrädern auf dem Dach kann sich das Fahrverhalten eines Autos stark verändern. Welcher Fahrradträger ist am stabilsten? Viele Argumente sprechen nach Expertenansicht für Radträger, die auf der Anhängerkupplung eines Wagens montiert werden.

Foto: dpa

Wie sehen die Autoreifen aus? Die Pneus sollten mindestens drei Millimeter Restprofil haben oder ausgetauscht werden - schließlich lassen sie auf einer langen Reise noch Gummi. Mit einer Ein-Euro-Münze kann die Profiltiefe überprüft werden: "Wenn der Messingrand der Münze in den Rillen verschwindet, ist alles in Ordnung", erklärt Hans-Georg Marmit von der Sachverständigenorganisation KÜS.
Wie sehen die Autoreifen aus? Die Pneus sollten mindestens drei Millimeter Restprofil haben oder ausgetauscht werden - schließlich lassen sie auf einer langen Reise noch Gummi. Mit einer Ein-Euro-Münze kann die Profiltiefe überprüft werden: "Wenn der Messingrand der Münze in den Rillen verschwindet, ist alles in Ordnung", erklärt Hans-Georg Marmit von der Sachverständigenorganisation KÜS.

Foto: dpa

Reifen-Check auch für Biker: Wer mit dem Motorrad verreist, sollte vor langen Touren die Reifenprofile kontrollieren.
Reifen-Check auch für Biker: Wer mit dem Motorrad verreist, sollte vor langen Touren die Reifenprofile kontrollieren.

Foto: dpa

Anzeige
Vor einem Urlaub in den Bergen sollten Autofahrer die Bremsflüssigkeit ihres Wagens prüfen lassen und bei Bedarf erneuern.
Vor einem Urlaub in den Bergen sollten Autofahrer die Bremsflüssigkeit ihres Wagens prüfen lassen und bei Bedarf erneuern.

Foto: Sybille Warnking

Beim Kofferpacken sollte man ganz genau überlegen, was man wirklich braucht im Urlaub. Denn die Beladungsgrenze eines Autos sollte man besser nicht ausgereizen. Je mehr Extrakilos an Bord sind, desto unsicherer fährt sich ein Auto. Außerdem verlängert sich der Bremsweg, und der Spritverbrauch steigt.
Beim Kofferpacken sollte man ganz genau überlegen, was man wirklich braucht im Urlaub. Denn die Beladungsgrenze eines Autos sollte man besser nicht ausgereizen. Je mehr Extrakilos an Bord sind, desto unsicherer fährt sich ein Auto. Außerdem verlängert sich der Bremsweg, und der Spritverbrauch steigt.

Foto: dpa

Ist das Auto fit für die Urlaubsfahrt? Unter der Motorhaube sollte man die Stände von Öl, Kühlflüssigkeit, Bremsflüssigkeit und Scheibenwaschwasser überprüfen. Werfen Sie unbedingt einen Blick auf die HU-Plakette: Läuft diese womöglich im Urlaub ab?
So nicht: Wer sein Auto vollstopft, verbaut sich die Sicht nach hinten.
Kippgefahr: Mit Fahrrädern auf dem Dach kann sich das Fahrverhalten eines Autos stark verändern. Welcher Fahrradträger ist am stabilsten? Viele Argumente sprechen nach Expertenansicht für Radträger, die auf der Anhängerkupplung eines Wagens montiert werden.
Wie sehen die Autoreifen aus? Die Pneus sollten mindestens drei Millimeter Restprofil haben oder ausgetauscht werden - schließlich lassen sie auf einer langen Reise noch Gummi. Mit einer Ein-Euro-Münze kann die Profiltiefe überprüft werden: "Wenn der Messingrand der Münze in den Rillen verschwindet, ist alles in Ordnung", erklärt Hans-Georg Marmit von der Sachverständigenorganisation KÜS.
Reifen-Check auch für Biker: Wer mit dem Motorrad verreist, sollte vor langen Touren die Reifenprofile kontrollieren.
Vor einem Urlaub in den Bergen sollten Autofahrer die Bremsflüssigkeit ihres Wagens prüfen lassen und bei Bedarf erneuern.
Beim Kofferpacken sollte man ganz genau überlegen, was man wirklich braucht im Urlaub. Denn die Beladungsgrenze eines Autos sollte man besser nicht ausgereizen. Je mehr Extrakilos an Bord sind, desto unsicherer fährt sich ein Auto. Außerdem verlängert sich der Bremsweg, und der Spritverbrauch steigt.