Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Das Model und die Blutdiamanten

Hat das Top-Model Naomi Campbell von Liberias Ex-Diktator Charles Taylor Blutdiamanten erhalten? Promi-Zeugen wie Schauspielerin Mia Farrow belasten Campbell. Unsere Fotostrecke zeigt, wer an der Diamanten-Affäre beteiligt ist.
09.08.2010
/
Schenkte Liberias Ex-Diktator Charles Taylor Supermodel Naomi Campbell Blutdiamanten? Dieser Frage geht das UN-Kriegsverbrecher-Tribunal in Den Haag derzeit nach.
Fest steht: Nach einem Promi-Dinner in Südafrika im Jahr 1997 erhielt Supermodel Naomi Campbell, hier bei ihrer Aussage vor Gericht, von zwei Boten mehrere Rohdiamanten überreicht.
Nach eigener Aussage weiß Campbell nicht, von wem die Steine stammten. Die Rohdiamanten gab das Model am Morgen nach dem mysteriösen Geschenk an das südafrikanische Kinderhilfswerk Nelson Mandela Fund weiter.
Vermutlich stammten die Steine von Liberias Ex-Diktator Charles Taylor, der ebenfalls Gast bei dem Abendessen war. Tayler ist wegen seiner Verbrechen vor dem Kriegsverbrecher-Tribunal für Sierra Leone bei Den Haag angeklagt.
Die Staatsanwaltschaft hofft beweisen zu können, dass Taylor im Besitz sogenannter Blutdiamanten war. Ihm wird vorgeworfen, Ende der 90er Jahre Rebellen im Nachbarland Sierra Leone gesteuert und sich für Waffenlieferungen mit Rohdiamanten aus dem Bürgerkriegsland bezahlt haben zu lassen.
Campbell hatte es vermieden, den Angeklagten eindeutig zu belasten. Doch am Montag sagté Schauspielerin Mia Farrow vor dem Tribunal aus, das Model habe gewusst, dass Taylor ihr Blutdiamanten schickte.
Das Model am Frühstückstisch gesagt, die Boten seien »von Charles Taylor geschickt worden«, berichtete Farrow vor dem Sondergerichtshof. Campbell habe von einem »enormen Diamanten« gesprochen.
Ähnlich äußerte sich auch Campbells Ex-Agentin Carole White vor dem Kriegsverbrecher-Tribunal.
Sie sagte gar aus, Campbell (40) habe mit Taylor geflirtet und angekündigt, von ihm Diamanten zu bekommen.
Nelson Mandela, Südafrikas Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger, richtete das Dinner aus, bei dem Campbell und Taylor zu Gast waren.
Auf diesem Foto sieht man eine Aufnahme von Gästen der Benefiz-Veranstaltung im September 1997. Campbell steht links neben Taylor.
Zu dem exklusiven Promi-Dinner waren unter anderem auch der erfolgreiche US-Musikproduzent und Jazz-Trompeter Quincy Jones...
... und der anglikanische Erzbischof und Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu eingeladen.