Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Zeltfestival bleibt am Kemnader See

Vertrag bis 2014

WITTEN/BOCHUM In zwei Wochen beginnt das Zeltfestival Ruhr (ZFR) am Kemnader See. 35.000 Tickets sind jetzt schon verkauft - so viele wie 2009 insgesamt. Das Festival am See hat sich etabliert. Deshalb wollen die Macher auch am Standort festhalten.

von Von Lisa Seiler

, 05.08.2010
Das Zeltfestival bleibt am Kemnader See

Sie wollen weiter zusammenarbeiten: Wilfried Perner, Heri Reipöler, Lukas Rüger und Björn Gralla (v.l.) an Bord der MS Kemnade.

Und zwar bis mindestens 2014. Darauf haben sich Björn Gralla, Heri Reipöler und Lukas Rüger von der Initiative ZFR mit dem Geschäftsführer des Freizeitzentrums Kemnade, Wilfried Perner, verständigt. Am Donnerstag wurde der Vertrag unterzeichnet. "Wir freuen uns, bis 2014 Gastgeber des Zeltfestivals zu sein", sagte Perner. Der Kemnader See ist aus seiner Sicht prädestiniert für die Veranstaltung. "Es heißt immer, haltet den Pott zusammen. Wo sollte man das besser verwirklichen können als hier am Kemnader See zwischen Bochum und Witten?", so Perner. Auch Heri Reipöler von der Initiative ZFR ist zufrieden mit der Vereinbarung. "Dass wir nun erstmal bis 2014 Planungssicherheit haben, ist für uns und unsere Partner ganz wichtig. Wir sind froh, dass wir in dieser Oase des Reviers unsere Heimat gefunden haben."

Mittelfristig sei es nun auch möglich, das Festival-Areal zu erweitern. "Unser Ziel ist dabei keine Millionen-Veranstaltung, sondern eher die Entzerrung und Optimierung bestehender Angebote", sagt Reipöler. Das Zeltfestival dauert vom 20. August bis zum 5. September 2010. Die ersten Konzerte sind bereits ausverkauft: die Auftritte von Jan Delay, Jamie Cullum, Frank Goosen und Rene Marik sowie das erste Konzert von Ich +Ich. Für alle anderen Veranstaltungen gibt es derzeit noch Karten.