Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Das bietet die Wochenbettstation im St.-Johannes-Hospital Dortmund

Service auf einen Blick

Das St.-Johannes-Hospital unterstützt werdende Eltern von Anfang an und gibt ihnen Hilfestellungen, um das Leben mit Kind zu meistern. Ein Überblick über die Leistungen.

17.11.2014
Das bietet die Wochenbettstation im St.-Johannes-Hospital Dortmund

Die Wochenbettstation des St.-Johannes-Hospital ist liebevoll eingerichtet.

Frauen können sich hier zur Geburt anmelden und in einem individuellen Gespräch ihre Fragen loswerden. Außerdem werden hier wichtige Daten der werdenden Mutter aufgenommen. Die Hebammensprechstunde findet zwei Mal wöchentlich nach Vereinbarung statt. Termine unter Tel. (0231) 1 84 33 78 00.

Auch bei einer Risikoschwangerschaft – beispielsweise bei Schwangerschaftsdiabetes, -bluthochdruck, Zwillingsschwangerschaften oder chronischen Erkrankungen – sind Frauen im Johannes-Hospital in besten Händen. Zur Sprechstunde mit Oberärztin Sabine Peters gehören eine eingehende Ultraschalluntersuchung sowie ein Beratungsgespräch. Hier wird festgelegt, ob eine Zusammenarbeit mit weiteren Fachärzten, der Kinderklinik oder ein Kaiserschnitt erforderlich sind. Terminabsprache unter Tel. (0231) 1 84 33 78 00.

Ziel ist es, dass Eltern und Kind nach der Geburt ohne Unterbrechung zusammenbleiben können. Das Baby wird nach der Entbindung direkt auf dem Bauch der Mutter abgelegt; Vater oder Mutter dürfen die Nabelschnur durchtrennen. Anschließend wird die Erstuntersuchung (U1) im Kreißsaal durchgeführt, und die Hebamme gibt wertvolle Hilfestellung bei der Versorgung des Babys. Sollte eine spezielle Versorgung des Kindes notwendig sein, sind die Kinderärzte der benachbarten Kinderklinik des Klinikums Dortmund in greifbarer Nähe. Zudem können Eltern auf Wunsch eine Ultraschalluntersuchung zur Beurteilung der Hüftreifung, ein Hörscreening sowie ein Screening auf Stoffwechselerkrankungen bei ihrem Baby vornehmen lassen. 

Der Elterntreff am Hohen Wall 14-18 in Dortmund bietet Hilfestellung zu verschiedensten Themen rund um die Geburt. Neben dem Stillcafé gehören unter anderem Babymassage, Rückbildungsgymnastik, Akupunktur und Schwangeren-Yoga sowie Kurse zur Geburtsvorbereitung zum Angebot. Eine Beratung zu den Kursen können interessierte Frauen unter Tel. (0231) 1 84 33 56 50 erhalten.

Schlagworte: