Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Datenschützer kritisiert Sorglosigkeit der Banken

Osnabrück (dpa) Nach den jüngsten Fällen von Datenmissbrauch hat der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar die Sorglosigkeit der Banken beim Lastschriftverfahren kritisiert: «Die Kreditwirtschaft muss gründlicher prüfen und nachhaken als bisher.»

Datenschützer kritisiert Sorglosigkeit der Banken

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar kritisiert die Sorglosigkeit der Banken beim Lastschriftverfahren.

«Viel zu selten wird die Plausibilität einer Abbuchung überprüft», sagte er der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Bei manchen Banken könne jeder, der eine Kontonummer und einen beliebigen Namen dazu angebe, illegal Geld abbuchen. «Das Mindeste ist doch, dass der Name und die Kontonummer abgeglichen werden», sagte Schaar.

Außerdem müssten Banken überprüfen, ob es sich bei der Zulassung zum Lastschriftverfahren um einen seriösen Geschäftspartner handele, sagte Schaar. «Zumindest bei der ersten Abbuchung sollte sich das Kreditinstitut vergewissern, dass eine Einzugsermächtigung vorliegt.» Eine Überprüfung aller Lastschriftbuchungen sei natürlich nicht möglich, aber Banken müssten Stichproben vornehmen. Kritisch sieht Schaar vor allem Rückbuchungen. Sie müssten Banken generell dazu veranlassen, dem Vorgang auf den Grund zu gehen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Politik

Zuckerberg räumt Fehler im Umgang mit Hasskommentaren ein

Berlin (dpa) «Ein Kessel Buntes» mit Mark Zuckerberg in Berlin. Bei dem mit Spannung erwarteten Treffen mit rund 1400 Facebook-Nutzern musste der Konzernchef auf politische Grundsatzfragen antworten. Daneben gab es auch neugierige Fragen nach seinem Privatleben.mehr...

Politik

CDU: Überzogener Datenschutz hemmt Digitalisierung

Karlsruhe (dpa) Hemmt Datenschutz die Digitalisierung? Die CDU warnt jedenfalls vor zu vielen Regeln. Eine andere Idee aus Merkels Parteivorstand geht den Delegierten aber zu weit: Rechtsanspruch auf schnelles Internet.mehr...

Politik

Norweger ehren Snowden mit Preis für Meinungsfreiheit

Molde (dpa) Die norwegische Akademie für Literatur und Meinungsfreiheit hat den US-Informanten Edward Snowden (32) für seinen Einsatz für den Datenschutz geehrt. «Wir zeichnen Sie als einen der wichtigsten Wistleblower unserer Zeit aus», sagte Akademiepräsidentin Hege Newth Nouri in Molde.mehr...

Politik

NSA-Ausschuss beklagt Druck durch den BND

Berlin (dpa) Der NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages hat sich über die Behinderung seiner Arbeit durch den Bundesnachrichtendienst beschwert. Der BND weigere sich, dem Ausschuss Unterlagen für seine Arbeit zur Verfügung zu stellen.mehr...

Politik

EU setzt im Anti-Terror-Kampf auf mehr Kooperation

Riga (dpa) Nach den tödlichen Anschlägen von Paris wollen die EU-Justizminister mit mehr Kooperation stärker gegen radikalisierte Europäer vorgehen. Doch dabei drohen juristische Hürden. Deutschland plant neue Anti-Terror-Gesetze.mehr...

Politik

EU setzt im Anti-Terror-Kampf auf mehr Kooperation

Riga (dpa) Nach den tödlichen Anschlägen von Paris wollen die EU-Justizminister mit mehr Kooperation stärker gegen radikalisierte Europäer vorgehen. Doch dabei drohen juristische Hürden. Deutschland plant neue Anti-Terror-Gesetze.mehr...