Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dell mit Gewinneinbruch von 17 Prozent

Round Rock (dpa) Der weltweit zweitgrößte PC-Hersteller Dell hat wegen Preissenkungen und Restrukturierungskosten einen deutlichen Gewinnrückgang erlitten.

Dell mit Gewinneinbruch von 17 Prozent

Das Markenzeichen des US-Computerherstellers Dell.

In dem am 1. August abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal fiel der Überschuss im Jahresvergleich um 17 Prozent auf 616 Millionen Dollar, wie Dell am Donnerstag nach Börsenschluss in den USA mitteilte. Der Umsatz legte dagegen um elf Prozent auf 16,4 Milliarden Dollar zu.

Den Gewinnrückgang begründete Dell vor allem mit niedrigeren PC-Preisen. Finanzvorstand Brian Gladden sprach von «strategischen Preisen» in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika, die Dell zu höherem Wachstum verhelfen sollten. Außerdem wolle man einige Gewinne in diesen Regionen in ein späteres Quartal verschieben. Die Dell-Aktie fiel nachbörslich um zehn Prozent auf 22,67 Dollar.

In seinem Ausblick verwies der Computerkonzern auf eine weiterhin vorherrschende Zurückhaltung bei IT-Investitionen in den USA, die nun auch auf Westeuropa und einige Länder in Asien übergegriffen habe.

Dell befindet sich mitten in einem Umbau, den Firmengründer Michael Dell nach seiner Rückkehr an die Konzernspitze vor gut eineinhalb Jahren in Gang gesetzt hatte. Die langjährige Nummer eins im PC-Markt konnte das Wachstumstempo nicht mehr halten und war hinter den Konkurrenten Hewlett-Packard zurückgefallen. Zum Sanierungsplan gehörten der Abbau von zehn Prozent der Arbeitsplätze und das Ziel, die Ausgaben bis zum Jahr 2011 um drei Milliarden Dollar zu senken.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Digitalisierung kostet Hunderte Allianz-Mitarbeiter den Job

München (dpa) Die Digitalisierung wird viele Büro-Arbeitsplätze überflüssig machen, prophezeien Fachleute seit Jahren. Einen Vorgeschmack auf die künftige Entwicklung liefert die Allianz.mehr...

Wirtschaft

Knapp jeder Zweite hält Online-Banking für unsicher

Berlin (dpa/tmn) Nur noch sehr wenige Menschen erledigen ihre Finanzgeschäfte in einer Filiale. Die meisten nutzen dafür den Computer. Dennoch zeigt eine Umfrage, dass viele dem Online-Banking nicht recht trauen.mehr...

Wirtschaft

Online-Banking in Deutschland beliebter als im EU-Schnitt

Wiesbaden (dpa) Online-Banking ist in Deutschland beliebter als im EU-Schnitt. Jeder zweite Bankkunde (53 Prozent) hierzulande erledigte im vergangenen Jahr seine Geldgeschäfte am heimischen Rechner.mehr...

Wirtschaft

Tesla baut Technik für autonomes Fahren in alle Autos ein

Palo Alto (dpa) Tesla will das Tempo beim Wettlauf der Branche zu selbstfahrenden Autos vorgeben. Dafür werden künftig die notwendigen Kameras, Sensoren und Computer in jeden Wagen eingebaut. Die Software folgt später.mehr...

Wirtschaft

Studie: Macht Digitalisierung krank?

Berlin (dpa) Hoher Arbeitsdruck, ständige Erreichbarkeit und intelligente Maschinen - können die Arbeitnehmer mit Computern und Chips mithalten? Die Gewerkschaften fordern Regeln zum Schutz der Menschen.mehr...