Demo-Samstag in NRW: Überstunden für Polizei erwartet

Bei den Polizeieinsätzen rund um mehrere Großdemonstrationen und Fußballspiele an diesem Samstag in NRW werden nach Einschätzung der Gewerkschaft der Polizei (GdP) reichlich Überstunden entstehen. „Es werden am Wochenende wieder Tausende von Überstunden anfallen“, sagte Arnold Plickert, der GdP-Vorsitzende in Nordrhein-Westfalen. Ein Lebensarbeitszeitkonto, auf dem sich die geleisteten Überstunden summieren, sei zwingend erforderlich, forderte er. Es gebe sonst keine Möglichkeit, die Stunden abzufeiern.

Demo-Samstag in NRW: Überstunden für Polizei erwartet

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Einsätze gibt es am Samstag unter anderem zum Klimagipfel in Bonn und einer Kurden-Großkundgebung in Düsseldorf. Hinzu kommen mehrere Fußballspiele in verschiedenen Ligen. Nach Gewerkschaftseinschätzung werden am Samstag insgesamt etwa 3500 Polizeibeamte eingesetzt. Unter anderem seien alle 18 Hundertschaften sowie Unterstützungskräfte aus anderen Bundesländern im Einsatz, sagte Plickert.