Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Giro ist eine Marke

BOCHUM "Das neue Konzept mit der Ausweitung des Gastronomie-Bereiches und der zusätzlichen Showbühne an der Kreuzung Königsallee-Südring hat sich bewährt", zog Giro-Organisator Mark Claußmeyer zufrieden Bilanz.

von Von Martin Jagusch

, 04.08.2008
Der Giro ist eine Marke

Ernst Claußmeyer verkündet das Aus.

Rund 240 000 Zuschauern waren am Samstag und Sonntag an die Rennstrecke durch die Bochumer City geeilt, um hautnah die Leistungen der Spitzen-Radfahrer zu verfolgen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden