Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

„Der Mann aus dem Eis“: Steinzeit-Western von Format

Berlin. „Der Mann aus dem Eis“ geht dem Leben und Sterben des Steinzeitmannes „Ötzi“ auf den Grund. Die frei erfundene Geschichte erzählt vom harten Überlebenskampf unserer Vorfahren und stellt die fortwährend aktuelle Menschheitsfrage nach dem Sinn des Lebens.

„Der Mann aus dem Eis“: Steinzeit-Western von Format

Jürgen Vogel begeistert rundum mit seiner Darstellung des „Ötzi“. Foto: Martin Rattini/Port au Prince Pictures

Wie starb „Ötzi“? Die Wissenschaft weiß bisher keine eindeutige Antwort auf die Frage zum Tod des unter diesem Namen bekannt gewordenen Steinzeitmenschen. Dessen mumifizierte Leiche wurde 1991 nach mehr als 5000 Jahren aus dem Eis der Ötztaler Alpen in Südtirol geborgen.

Autor und Regisseur Felix Randau („Die Anruferin“) erzählt in „Der Mann aus dem Eis“ eine erfundene Geschichte über das Sterben des Mannes. Das Drama um Rache und Vergeltung fasziniert vor allem durch die detailfreudige Rekonstruktion des Lebens vor Jahrtausenden.

Obwohl im Film kein Wort in einer heute verständlichen Sprache gesprochen wird, erreicht er eine große emotionale Intensität. Das ist vor allem dem wuchtigen Spiel von Hauptdarsteller Jürgen Vogel zu danken.

Der Mann aus dem Eis, Deutschland, Italien, Österreich, 96 Min., FSK ab 12, von Felix Randau, mit Jürgen Vogel, André Hennicke, Franco Nero, Susanne Wuest

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Filmstarts

Meryl Streep kämpft als „Die Verlegerin“ für Pressefreiheit

Berlin. „Die Verlegerin“ ist großes Hollywood-Kino, inszeniert von Altmeister Steven Spielberg. Im Mittelpunkt steht die „Washington Post“-Redaktion in den turbulenten Tagen des Jahres 1971 - ein Film mit hochaktuellem Bezug.mehr...

Filmstarts

„Docteur Knock“: Omar Sy als charmanter Gauner-Arzt

Berlin. Die Komödie „Docteur Knock“ beruht auf einem Theaterstück. Lorraine Levy verlegt die Handlung in die 50er Jahre und macht aus dem unsympathischen Dr. Knock einen eloquenten Charmeur, den Omar Sy auf exzellente Weise verkörpert.mehr...

Filmstarts

„Heilstätten“: Gruselfilm mit Internet-Stars

Berlin. Schauplatz dieses Grusel-Schockers sind die Berliner Heilstätten. Eine Gruppe YouTuber will sich in dem morbiden Gebäude eine Anti-Angst-Challenge liefern und ein bisschen Spaß haben.mehr...

Filmstarts

„Wendy 2“: Fortsetzung des Pferdeabenteuers

Berlin. Wendy will den Reiterhof ihrer Großmutter vor dem Aus bewahren. Um das zu erreichen, muss sie einiges anstellen und aufpassen, dass die Freundschaft mit Dixie nicht in die Brüche geht.mehr...

Filmstarts

„Shape of Water“: Wunderbares Kinomärchen

Berlin. Selten dürfen Monster die romantischen Helden in einer Liebesgeschichte sein. In „Shape of Water“ schon. Das fantasievolle, bildgewaltige Drama ist für 13 Oscars nominiert.mehr...

Filmstarts

„Alles Geld der Welt“: Entführungsthriller von Ridley Scott

Berlin. Über die Entführung eines Enkels von Öl-Magnat Jean Paul Getty im Jahre 1973 wurde weltweit berichtet. Die spektakuläre Entführungsgeschichte bietet starken Stoff für einen Thriller.mehr...