Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Weihbischof rückt an

HUSEN Einer freut sich besonders auf den Festgottesdienst am Sonntag (24.8.) um 15.30 Uhr: der Paderborner Weihbischof Matthias König. Der Geistliche wird den neuen alten Altar in der Kirche weihen.

von Von Petra Frommeyer

, 22.08.2008
Der Weihbischof rückt an

Weihbischof Matthias König.

Er stammt aus der Kirche St. Bonifatius in Schüren – der Heimatkirche des Weihbischofs. Diese wird nicht mehr für Gottesdienste genutzt, erinnert Matthias König aber an seine Primiz im Jahr 1985, die er an diesem Altar feierte. Genauso wie seine erste Messfeier als Bischof. Die St. Petrus-Canisius-Gemeinde hat auch den Ambo (Lesepult) und das Tabernakel (Aufbewahrungsort der Eucharistie) aus der Bonifatius-Kirche übernommen. Beide wurden von dem Künstler Josef Baron geschaffen.

Schlagworte: