Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Der erste „heute“-Moderator: Carl Weiss ist gestorben

Mainz. Er war das erste Gesicht des ZDF auf dem Fernsehschirm. Er moderierte am 1. April 1963 die Nachrichtensendung „heute“. Nun ist Carl Weiss mit 92 Jahren gestorben.

Der erste „heute“-Moderator: Carl Weiss ist gestorben

Mann der ersten Stunde: der ZDF-Nachrichtensprecher Carl Weiss im Studio. Foto: Richard Kroll

Carl Weiss, der Moderator der ersten „heute“-Sendung im ZDF, ist tot. Der langjährige Journalist und Korrespondent ist im Alter von 92 Jahren gestorben, wie das ZDF am Donnerstag in Mainz mitteilte.

Weiss moderierte die Nachrichtensendung am ersten ZDF-Sendetag, dem 1. April 1963, um 19.30 Uhr, und war damit nach der Ansprache des Gründungsintendanten Karl Holzamer das erste Gesicht des ZDF auf dem Fernsehschirm. Er startete die Sendung mit dem Satz „Guten Abend, meine Damen und Herren. In Rheinland-Pfalz wird bereits über eine neue Regierungskoalition gesprochen.“

Bevor Weiss zu dem neu gegründeten Sender kam, hatte er als Zeitungsjournalist gearbeitet und war seit Ende der 50er Jahre Presseattaché der deutschen Botschaften in Indien und Indonesien. Für das ZDF war Weiss anschließend sechs Jahre lang Korrespondent im Studio Hongkong und ging 1970 für den Sender nach London, anschließend ab 1974 ins ZDF-Studio in Washington. 1978 wechselte er zur ARD. Seit 1988 war Weiss im Ruhestand, moderierte aber von 1992 bis 1997 noch einmal die Sendung „damals - vor 40 Jahren“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tipp des Tages

Germany's Next Topmodel

Düsseldorf. Vier „Meedchen“ bestreiten das diesjährige Finale von „Germany's Next Topmodel“. Schon jetzt steht fest: Die Mitjuroren Thomas und „Michi“ waren wie Papas für sie. Und Heidi? Heidi ist Mama und Profi in einer Person. Und natürlich auch Mensch, nicht zu vergessen.mehr...

Tipp des Tages

Plötzlich arm, plötzlich reich

Berlin. „Macht Geld wirklich glücklich?“ Sat.1 glaubt, diese Frage mit einem neuen Reality-TV-Format beantworten zu können. Tränen der Freude und der Wut gibt es schon in der ersten Folge. Doch tiefschürfende Erkenntnisse bleiben aus. Kritiker sehen sogar Gefahren.mehr...

Fernsehen

Schauspielerin Renate Delfs mit 93 gestorben

Flensburg. „Donna Leon“ oder „Nicht von schlechten Eltern“: Die Flensburgerin Renate Delfs wurde in einem Alter TV-Star, in dem andere ans Aufhören denken. Mit 93 Jahren ist die Schauspielerin nun in ihrer Heimatstadt gestorben.mehr...

Fernsehen

Ingo Zamperoni über die USA unter Präsident Trump

Berlin. Ingo Zamperoni kennt und mag die USA seit Langem. Aber das Land hat sich unter Donald Trump verändert. Nicht zuletzt für Journalisten ist die Arbeit schwieriger geworden. Die übertreiben es manchmal aber auch etwas - findet Zamperonis amerikanischer Schwiegervater.mehr...