Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Der neue Zauber...

LaGa Bad Iburg

Bad Iburg richtet 2018 die 6. Niedersächsische Landesgartenschau (LaGa) aus – das Fest der Gartenkultur unter dem imposanten Schloss.

19.03.2018
Der neue Zauber...

Eintauchen in eine andere, blumenreiche Welt: Das verspricht die Landesgartenschau in Bad Iburg. © Foto: Landesgartenschau Bad Iburg 2018 gGmbH

Ungewöhnlich: Die Bürgerinnen und Bürger haben sich ihre LaGa erkämpft – mit einem Bürgerentscheid am 6. Dezember 2015 stimmten sie „pro LaGa“.

Der attraktive Kneipp-Erlebnispark war – wie die Sanierung des Schlossbergs – bereits 2014 realisiert. Am unmittelbar angrenzenden Charlottensee erlauben nun die Kneipp-Liege – eine gefaltete Sitzskulptur – am Ufer des Sees und Stauden- und Wechselflorpflanzungen sowie ein Aussichtsbalkon ein völlig neues Raumerleben. Planung und Bau der nachhaltigen Investitionen verantwortet die Stadt. Gärtnerische Ausstellungsbeiträge und Veranstaltungen sowie den Baumwipfelpfad organisiert die LaGa-Durchführungsgesellschaft. Sie ist zuständig für „die Show“, das sommerlange Blütenfest.

Erholen im Wald

Eine fast 1000-jährige Geschichte, vielfältige Kultur und viel Charme – die kleine Stadt nimmt als Kneipp-Kurort Gesundheit und seelisches wie körperliches Wohlbefinden seiner Bewohner und Besucher neu in den Blick. Und nicht nur in die Kneippschen Wassertretbecken können die Besucher im Jahr 2018 (ihre Füße) tauchen… Sie tauchen ein in eine andere, blumenreiche Welt.

Der Waldkurpark verspricht Walderleben auf verwunschenen Lichtungen – „Waldbaden“. Meditation oder Yoga auf den Lichtungen ist ebenso im Angebot wie auch Informationen über Wald- und Holznutzung. Der Park entstand in den 1970er-Jahren und bildet den Übergang in die idyllische Landschaft des Holperdorper Tals. Der spektakuläre Bad Iburger Baumwipfelpfad wird – an seinem höchsten Punkt 32 Meter hoch – im wörtlichen Sinne eines der Highlights dieser Gartenschau. Auf seinen 588,55 Metern Gesamtlauflänge hält er vielfältige Informationen über Natur, Geologie, Geschichte und Waldpersönlichkeit bereit. Und das barrierefrei, denn der Aufstieg wird durch einen Aufzug begleitet.

Über eine großzügige Spange mit bezaubernden Blütenterrassen sind die „Kurgärten“, das zentrale Ausstellungsgelände, mit Blumenhalle, elf Themengärten und einem Schulgarten, dem Beitrag der Friedhofsgärtner „Friedhof und Denkmal“, einem kulinarischen Rosengarten und dem Beitrag der Kirchen fußläufig mit beiden Parks verknüpft. Die Verbindung zur Innenstadt bildet der Charlottensee- mit dem Kneipp-Erlebnispark und der zentralen Veranstaltungsbühne. Das gesamte Gelände ist kompakt gestaltet und jeder Punkt entspannt auf kurzem Wege erreichbar.

Sommerfrische

Seine Lage am Südhang des Teutoburger Waldes macht Bad Iburg zu einem attraktiven touristischen Ziel, das mit Wandern und Radfahren punktet. Kulturelle Veranstaltungen und drei kleine Museen sowie die Nähe zu den Friedensstädten Münster und Osnabrück flankieren dies Angebot. Eine vielseitige Gastronomie, inhabergeführte Geschäfte und ein historischer Ortskern mit Flair locken die Gäste.

Die kleine Stadt blickt auf mehr als 120 Jahre Kurgeschichte zurück. Aus der beliebten „Sommerfrische“ Ende des 19. Jahrhunderts entwickelt sich 1953 der Kneipp-Kurort Iburg, der einzige im Osnabrücker Land. Der „Kneipp-Relaunch“ steht an. Denn: „Kneipp’s fünf Säulen“ – Wasser, Bewegung, Ernährung, Pflanzentherapie und Harmonie von Körper und Seele – sind keineswegs verstaubt! Alltägliches Leben nach Altvater Kneipp, das ist ein hochmoderner Ansatz für Gesundheit und allgemeines Wohlbefinden. Sozusagen das deutsche Ayurveda.

www.laga2018-badiburg.de

Landesgartenschau vom 18. April bis 14. Oktober 2018, täglich von 10 Uhr bis 19 Uhr. Infos zu Eintrittspreisen, Führungen und Planung des Besuchs unter:
www.laga2018-badiburg.de Kontakt
E-Mail: info@laga2018-badiburg.de
Facebook @laga2018 Familienfreundliche Eintrittspreise
Erwachsene Tageskarte: 18,50 Euro
Erwachsene Dauerkarte: 120 Euro (einschließlich eigene Kinder oder Enkel bis 17 Jahre)
Gruppen: ab 20 Personen/pro Person 15,50 Euro