Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Detroit Pistons und Trainer Stan van Gundy trennen sich

Detroit. Die Detroit Pistons aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA und Trainer Stan van Gundy gehen künftig getrennte Wege. Das gab der dreimalige Meister auf seiner Internetseite bekannt.

Detroit Pistons und Trainer Stan van Gundy trennen sich

Stan Van Gundy hat die Detroit Pistons seit 2014 als Trainer betreut. Foto: Erik S. Lesser

Der 58-Jährige van Gundy hatte die Mannschaft seit 2014 betreut und war zugleich Präsident des Clubs aus dem US-Bundesstaat Michigan. Die Suche nach einem oder mehreren Nachfolgern für beide Posten werde umgehend beginnen, hieß es.

„In den vergangenen beiden Saisons hat sich das Team nicht weiterentwickelt und wir haben entschieden, dass ein Wechsel notwendig ist“, sagte Clubbesitzer Tom Gores. Van Gundy wollte eigentlich auch in der kommenden Saison als Trainer der Pistons arbeiten und seinen bis 2019 laufenden Vertrag erfüllen, Detroit entschied sich jedoch dagegen. Die Pistons hatten die Playoffs als Neunter der Eastern Conference in dieser Saison knapp verfehlt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

US-Sport

Cool, cooler, Bokk: Eishockey-Talent träumt von NHL-Karriere

Denver. Lässig ist Eishockey-Nachwuchstalent Dominik Bokk auf jeden Fall. Beim Draft in die beste Liga der Welt agierte er auf großer Bühne souverän. Und träumt nun den Traum vieler Eishockey-Spieler. Für Nationalkeeper Grubauer geht es derweil zu einem anderen Club.mehr...

US-Sport

St. Louis Blues holen deutsches Eishockey-Talent Bokk

Dallas. Die St. Louis Blues aus der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL haben sich bei der diesjährigen Talentziehung die Rechte an dem deutschen Nachwuchsspieler Dominik Bokk gesichert.mehr...

US-Sport

NHL-Trainer der Washington Capitals tritt zurück

Washington. Nur elf Tage nach dem Sieg der Washington Capitals im Finale der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL hat Trainer Barry Trotz seinen Rücktritt angekündigt. Er habe die Mannschaft über seine Entscheidung informiert, hieß es in einer Mitteilung des Teams.mehr...