Deutsche Rodlerinnen in Pyeongchang mit Chance auf Olympiasieg

,

Pyeongchang

, 13.02.2018, 00:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die deutschen Rodlerinnen haben im olympischen Einzel-Wettbewerb in Pyeongchang heute gute Chancen auf einen Doppelerfolg. Sotschi-Olympiasiegerin Natalie Geisenberger aus Miesbach führt vor den abschließenden Durchgängen vor Dajana Eitberger aus Ilmenau. Auch 2010-Olympiasiegerin Tatjana Hüfner hat als Vierte noch beste Aussichten auf eine Medaille. Außerdem kommt es zu den Sprint-Entscheidungen bei den Skilangläufern und der alpinen Kombination mit Kitzbühel-Sieger Thomas Dreßen. Shorttrackerin Anna Seidel aus Dresden hofft über 500 Meter auf eine gute Platzierung.

Schlagworte: