Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Deutsche Städte bei Welt-«Monopoly» nicht vertreten

Dreieich (dpa/lhe) Auf neuen Welt-Ausgabe des Spiele-Klassikers «Monopoly» sind keine deutschen Städte vertreten. Zu wenige Brettspiel-Fans hätten bei einer Internet-Umfrage für Berlin, Frankfurt am Main oder München gestimmt.

Deutsche Städte bei Welt-«Monopoly» nicht vertreten

22 Weltstädte schafften es aufs Brett des neuen Welt-«Monopoly». (Bild: Hasbro)

Das sagte Rafaela Hartenstein von der Herstellerfirma Hasbro in Dreieich. Die neue Welt- Ausgabe wird seit Mittwoch (27. August) verkauft. In der neuen Edition lösen internationale Städte die traditionellen Straßennamen ab.

68 internationale Metropolen hatten zur Auswahl gestanden, 22 Weltstädte schafften es aufs Brett. Die meisten Stimmen bekam Montreal - die kanadische Stadt belegt in der Welt-Ausgabe das Spielfeld mit der höchsten Miete und ist nun dort zu finden, wo in der alten Ausgabe die Schloss-Alle liegt. Riga und Kapstadt belegten die Plätze zwei und drei. Unter den Metropolen, die es auf das Spielbrett geschafft haben, sind außerdem Paris, London und New York. Rund 5,6 Millionen Menschen hatten Anfang des Jahres abgestimmt.

Monopoly Welt-Ausgabe: www.monopoly.de

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Lifestyle

Streber-Look für alle: «Nerd»-Brillen groß in Mode

Berlin (dpa/tmn) Die Sonnenbrillen haben es vorgemacht - nun geht auch bei den Fassungen für den Alltag der Trend zu Übergrößen. Besonders angesagt seien Modelle, die an die «Streberbrillen» vergangener Jahrzehnte erinnern, so das Kuratorium Gutes Sehen in Berlin.mehr...

Neue Brillentrends

Für coole Streber und Retrofans

Düsseldorf Galten Brillen früher noch als notwendiges Übel, sind sie inzwischen zum Trend-Accessoire der Fashionszene aufgestiegen. Sehschwäche wird nicht mehr mit Kontaktlinsen kaschiert. Mancher greift sogar zur Brille, obwohl er gar nicht schlecht sieht.mehr...

Leben : Lifestyle

Ab ins Beet! Großstädter auf dem Gemüseacker

Münster (dpa) Vom Balkon raus aufs Feld: Mit diesem Angebot locken zwei Unternehmerinnen Großstädter an die frische Luft. Die beiden Frauen vermieten Beet-Stücke, auf denen Hobbygärtner Kräuter, Kartoffeln oder Kohlrabi anbauen können. Ein Ortsbesuch.mehr...

Leben : Lifestyle

Sommerende genießen: Tipps für die letzten schönen Tage

Berlin (dpa/tmn) Der Sommer hatte eigentlich schon gegen den Herbst verloren. Doch jetzt verdrängt er das Grau noch einmal für ein paar Tage - die Gelegenheit für uns, die angenehmsten Sommeraktivitäten zu genießen.mehr...

Leben : Lifestyle

US-Expertin: «Augencreme ist Geldverschwendung»

Hamburg (dpa/tmn) Verbraucher sollten beim Kosmetikkauf nicht Preis und Image einer Marke entscheiden lassen. Besser ist es, einen Blick auf das Kleingedruckte auf der Verpackung zu werfen und Produkte danach auszuwählen, rät Paula Begoun.mehr...

Leben : Lifestyle

Die Handtasche für den Mann

München/Düsseldorf (dpa/tmn) Auf den Laufstegen der internationalen Modeschauen und in den Anzeigen der Hochglanzmagazine sind sie schon seit einigen Saisons zu sehen: Kaum ein männliches Model trägt derzeit nicht zum smarten Look eine große Tasche an der Hand.mehr...