Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Deutsche nehmen öfter das Rad oder gehen zu Fuß

Nürnberg (dpa) Um zu sparen, nehmen die Deutschen einer Umfrage zufolge häufiger das Rad oder gehen zu Fuß. 36 Prozent gaben in einer Befragung der Nürnberger Marktforschung PULS an, sie seien 2008 öfter auf das Rad gestiegen als in den vergangenen Jahren.

Deutsche nehmen öfter das Rad oder gehen zu Fuß

Mit dem Fahrrad waren im Jahr 2008 viele Deutsche öfter unterwegs als in den Jahren zuvor - auch um Geld zu sparen. (Bild: dpa)

Nur 21 Prozent sind weniger Rad gefahren. Auch die Fortbewegung per pedes wird populärer: 35 Prozent sind mehr zu Fuß unterwegs als früher, lediglich 13 Prozent seltener. Beim jeweiligen Rest ergaben sich keine Änderungen.

Zugleich lassen die Bürger das Auto öfter mal stehen: 23 Prozent gaben an, sie nutzten ihren Wagen weniger als früher; für 20 Prozent gilt allerdings auch das Gegenteil. Vier von fünf Befragten sagten, die Spritpreise machten ihnen Angst. Auf einen Autokauf hat derzeit nur jeder Fünfte Lust. «Das Mobilitätsverhalten der Deutschen ist im Umbruch», kommentierte PULS-Chef Konrad Weßner in einer Mitteilung. Dies gelte auch für Flugreisen: Lediglich 9 Prozent der Bürger fliegen heute mehr als früher; dagegen gaben 40 Prozent an, seltener ins Flugzeug zu steigen. Für die repräsentative Umfrage wurden im Oktober und November rund 1000 Menschen telefonisch befragt.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben : Auto

Wo muss eigentlich das Warndreieck aufgestellt werden?

München (dpa/tmn) Eine Panne auf der Autobahn: Jetzt gilt es, den nachfolgenden Verkehr vor der Gefahrenstelle zu warnen. Doch wie stellen Autofahrer das Warndreieck richtig auf?mehr...

ADAC-Test

Jeder vierte Kindersitz fällt durch - Tipps für Eltern

Berlin Beim ADAC-Test sind vier von 15 Kindersitzen durchgefallen. "Generell gibt es dieses Mal auffallend viele schlechte Modelle", so der Autoclub. Eltern sind bei dem Ergebnis besorgt. Deshalb gibt es für sie hier eine Liste guter Kindersitze und Tipps.mehr...

Sicher transportieren

Anhänger richtig beladen

München Im Frühling ruft die Gartenarbeit. Um Blumenerde vom Baumarkt zu holen und Grünabfälle zur Deponie zu karren, leihen oder kaufen sich viele Hobbygärtner einen Pkw-Anhänger. Das ist praktisch - aber nicht ganz ungefährlich.mehr...

Leben : Auto

Gartenabfälle transportieren: Anhänger-Neulinge sollten erst üben

Hamburg (dpa/tmn) Bei Gartenarbeiten im Herbst gibt es oft bergeweise Grünabfall. Wer damit zur nächsten Sammelstelle fahren will, braucht am besten einen Hänger. Mit dem Gespann zu fahren, ist für Ungeübte allerdings kein Kinderspiel.mehr...

Leben : Auto

Skaterin stürzt über Schlauch: Kein Schadenersatz

Koblenz (dpa/tmn) Wer als Inline-Skater über einen Gartenschlauch auf der Straße stürzt, hat keinen Anspruch auf Schadenersatz. Denn ein Schlauch, wenn auch flach auf der Straße gelegen, sei als Hindernis gut zu erkennen.mehr...

Leben : Auto

So reduziert man den Bereich des toten Winkels

München (dpa/tmn) Man denkt, den Verkehr gut im Blick zu haben, doch dann kommt es beinahe zu einer Kollision. Schuld ist oft der nicht einsehbare Bereich neben dem Fahrzeug. Dieser wird daher am besten reduziert.mehr...