Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Deutscher Galopper Guignol beendet Karriere

Der deutsche Spitzengalopper Guignol beendet verletzungsbedingt seine Karriere. Der Sieger der German Racing Champions League des Jahres 2017 wird als Deckhengst in die Zucht wechseln. Das berichtete das Internet-Portal GaloppOnline.de (Dienstag).

,

Köln

, 03.07.2018

Dort sagte Gebhard Apelt, Gestütsleiter des Gestüts Schlenderhan und der Zucht des Stalles Ullmann: „Guignol hat sich nicht so schwer verletzt, dass er in der kommenden Saison nicht wieder starten könnte, aber er wird dann siebenjährig sein und hätte es aus unserer Sicht nicht verdient, dass wir die Gesundheit dieses großartigen Hengstes riskieren.“

Guignol hat in seiner Karriere 16 Rennen bestritten und sechsmal gewonnen. Dabei hat er 446 900 Euro eingeritten.

Anzeige