Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deutsches Rotes Kreuz bietet Ferienzeltlager an

Kindercamp statt Katastrophe

Katastrophenschützer üben den Einsatz und Kinder zwischen 6 und 12 Jahren verbringen ein Erlebniswochenende mit Lerneffekt. Das Helden-Trainingscamp des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) am letzten Ferienwochenende, vom 15. bis zum 17. August, ist eine sinnvolle Kombination.

INNENSTADT

, 15.07.2014
Deutsches Rotes Kreuz bietet Ferienzeltlager an

Moritz Hafer und Bastian Wiebusch, die das Heldencamp organisieren, Pressesprecher Christian Schuh und Kreisrotkreuzleiterin Tanja Knopp (v.l.) freuen sich auf die zweite Auflage dieses Zeltlagers. Der 13-jährige Tobias Knopp (v.) war im vergangenen Jahr dabei und lernte unter anderem mit einem Kompass umzugehen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden