Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

„Die Protokollantin“ für TV-Festival in Cannes nominiert

Köln/Berlin. Neun noch nicht gezeigte Serien aus zehn Ländern sind für eine Auszeichnung nominiert und feiern ihre Premiere in Südfrankreich. Mit dabei ist auch der Mehrteiler „Die Protokollantin“ mit Iris Berben, Moritz Bleibtreu und Peter Kurth.

„Die Protokollantin“ für TV-Festival in Cannes nominiert

Iris Berben ist „Die Protokollantin“. Foto: Britta Pedersen

George Clooney, Nicole Kidman, Anthony Hopkins, Reese Witherspoon - das sind nur einige weltbekannte Hollywoodstars, die mittlerweile gern auch in Fernsehserien mitspielen. Denn das Genre boomt, ist von seiner Qualität her oft auf Kinoniveau und beim Publikum beliebter denn je.

Das ist der Grund, warum in Südfrankreich Anfang April eine Woche lang zum ersten Mal das „Cannes International Series Festival“ stattfindet. Neun noch nicht gezeigte Serien aus zehn Ländern sind für eine Auszeichnung nominiert und feiern ihre Premiere in Südfrankreich, darunter auch „Die Protokollantin“ mit Iris Berben, Moritz Bleibtreu und Peter Kurth. Als „hochwertig sowie spannend“ lobte die internationale Jury den Krimi-Mehrteiler.

Die Nominierung sei ein weiteres Beispiel dafür, dass deutsche Fernsehproduktionen international hohes Ansehen und Interesse genießen. Das sagte der künstlerische Leiter des Festivals, Albin Lewi, der Deutschen Presse-Agentur. „Ich bin mir sicher, dass „Die Protokollantin“, aber auch die anderen nominierten Serien ihren Weg ins internationale Fernsehprogramm finden werden.“

Rund 130 aktuelle Serien aus 30 Ländern hatte die Jury begutachtet. „Es fällt auf, dass immer mehr lokale Geschichten so gut umgesetzt werden, dass sie auch für andere Länder interessant sind“, sagte Lewi weiter.

Das Serien-Festival findet zeitgleich mit der weltgrößten TV-Messe, der MIPTV (9. bis 12. April), statt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

Kinderstar Iain Armitage bei Klaas Heufer-Umlauf

München. Wie war Obernerd Sheldon Cooper als Kind? Iain Armitage zeigt es in dem „Big Bang Theory“-Ableger „Young Sheldon“. Zu später Stunde wird der Jungstar darüber bei Klaas Heufer-Umlauf plaudern.mehr...

Fernsehen

„Tatort“ aus Hamburg deutlich vorn

Berlin. Für die quotenverwöhnte „Tatort“-Reihe waren die Zuschauerzahlen nichts Besonderes. Dennoch landete der Krimi in der Zuschauergunst weit vor der Konkurrenz. Auch Simone Thomalla konnte da nichts machen.mehr...

Tipp des Tages

Sarah Kohr - Mord im Alten Land

Berlin. Gewagte Stunts statt weiblicher Intuition: Mit der knallharten Sarah Kohr geht im ZDF ein neuer Frauentyp auf Mörderjagd.mehr...

Tipp des Tages

Tatort: Alles was Sie sagen

Hamburg. Sein zehnter „Tatort“-Fall führt Wotan Wilke Möhring als Ermittler Falke unter Migranten. Dabei fällt ein Mordverdacht auf den Bundespolizisten und seine Kollegin Julia Grosz. Eindringliche Verhörszenen und Rückblenden machen die Episode zu etwas Besonderem.mehr...

Fernsehen

„Der Alte“ ist wieder vorne

Berlin. Die ZDF-Krimi-Serie „Der Alte“ ist Quoten-Siege gewohnt. Auch am Freitagabend konnte sie sich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Auf dem zweiten Platz landete ein Arztdrama.mehr...