Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Die Trainerstimmen zur Fußball-Stadtmeisterschaft

Die Endrunde der Fußball-Stadtmeisterschaft steht an. Wir haben alle Trainer der noch im Wettbewerb verbliebebenen Teams nach ihren Einschätzungen gefragt. Hier finden Sie die Trainerstimmen zum Durchklicken.
06.08.2010
/
»Ich würde gerne länger gegen Bommern spielen, um mehr Spielpraxis zu sammeln. Wenn wir nach fünf Minuten aber 1:0 führen sollten, sieht das natürlich wieder ganz anders aus.«
Christian Demtröder, Trainer TuRa Rüdinghausen© Foto: Archiv
»Ich war vergangene Woche beeindruckt von Tura Rüdinghausen. Das wird alles andere als leicht. Deswegen schiele ich auch noch nicht aufs Halbfinale oder Finale.«
Lars Kerwel, Trainer des SV Bommern 05© Foto-Archiv
»Bei Testspielen haben wir zweimal sechs Stück von Herbede bekommen. Da wollen wir uns endlich revanchieren. Wir sind hoch motiviert.«
Hans Bruch, Trainer TuS Heven© Foto-Archiv
Thomas Drathen, Trainer TuS Stockum© Foto: Archiv
»Ich hätte lieber erst im Finale gegen Heven gespielt. Die sind gut drauf, eine sehr eingespielt Truppe. Das wird schwer
genug.« Jörg Silberbach, Trainer SV Herbede© Foto: Archiv
»Wir haben große Chancen, ins Finale zu kommen. Die A-Liga-Konkurrenten sind zu schlagen, außerdem sind wir fast komplett.«
Yilmaz Türkyilmaz, Co-Trainer FSV Witten© Foto-Archiv
»Unser Ziel war, die Gruppenphase zu überstehen. Das haben wir erreicht. Mal sehen, wie die Spieler des FSV Witten mit dem Trubel der letzten Tage umgehen.«
TuS Ruhrtals Geschäftsführer Thomas Franzuschak© Foto-Archiv
Schlagworte Witten