Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dirigent Nicola Rescigno gestorben

Viterbo (dpa) Der italienisch-amerikanische Dirigent Nicola Rescigno, ein großer Förderer der Karriere von Maria Callas, ist tot. Rescigno starb am Montag im Alter von 92 Jahren in Viterbo nördlich von Rom.

Das bestätigte das Belcolle-Hospital der Stadt. Der in New York aufgewachsene Musiker hatte in den 1950er Jahren die Opernhäuser von Chicago und Dallas mitbegründet und über lange Jahre hinweg auch musikalisch geleitet.

Vor allem auf italienische Opern spezialisiert, war Rescigno einer der Lieblingsdirigenten der Operndiva Maria Callas, mit der er auch verschiedene Einspielungen produzierte. Er dirigierte an den führenden Opernhäusern Italiens und sorgte auch für das US-Debüt von Montserrat Caballé, Placido Domingo und Teresa Berganza. Rescigno lebte zuletzt in der Nähe von Rom.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Bühne

Katarzyna Kozielska fühlt sich oft nackt bei Bühnenarbeit

Stuttgart (dpa) Frauen gibt es unter den Ballettchoreographen vergleichsweise wenige. Am Stuttgarter Ballett hat die Tänzerin Katarzyna Kozielska eine mögliche Erklärung dafür. An diesem Freitag zeigt sie ihr neues Stück.mehr...

Bühne

Wolfgang Wagner lenkt im Nachfolgestreit ein

Bayreuth (dpa) Mit der Lösung hatten Viele am wenigsten gerechnet - nun scheint sie die wahrscheinlichste: Die Geschicke der Bayreuther Festspiele lenkt schon bald möglicherweise ein Damen-Duo.mehr...

Bühne

Simone Young setzt den «Ring» fort

Hamburg (dpa) Nach dem erfolgreichen Start mit dem «Rheingold» setzt Hamburgs Opernintendantin Simone Young Wagners «Ring»-Zyklus in der kommenden Saison mit der «Walküre» fort.mehr...

Bühne

Wagner lenkt im Nachfolgestreit ein

Bayreuth (dpa) Mit der Lösung hatten Viele am wenigsten gerechnet - nun scheint sie die wahrscheinlichste: Die Geschicke der Bayreuther Festspiele lenkt schon bald möglicherweise ein Damen-Duo.mehr...

Bühne

Kraftvolle Rockoper um Liebe, Hass und späte Reue

München (dpa) Liebe und Hass, Habgier und Herrschsucht, Rache und Mord, späte Reue und Suche nach Erlösung: Die neue Rockoper «ChristO» mit der deutschen Rockband Vanden Plas zeigt die ganze Palette theatraler Gefühle.mehr...