Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Autorenprofil
Dirk Krampe
BVB-Redaktion
Dirk Krampe berichtet für das Medienhaus Lensing über das Geschehen bei Borussia Dortmund und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft.
Dem Autor folgen:

Beim BVB ist er eine Institution. Insgesamt 32 Jahre lang war Wolfgang „Teddy“ de Beer (54) für den Klub tätig. Im Sommer hat er Schluss gemacht - und freut sich auf eine neue Aufgabe. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Shinji Kagawa ist nur noch Ersatz - der BVB-Aufschwung hat auch Verlierer

Marco Reus ist in aller Munde, auch Axel Witsel. Doch es gibt auch etablierte Spieler, an denen der Aufschwung des BVB vorbeigeht, die aus dem Blickfeld gerückt sind. Wie Shinji Kagawa. Von Dirk Krampe

Erneut plagen Manuel Akanji starke Schmerzen an der rechten Hüfte. Beim BVB ist man aber zuversichtlich, dass der Abwehrspieler rechtzeitig zum nächsten Pflichtspiel fit wird. Von Dirk Krampe

In die Favoritenrolle will sich BVB-Boss Watzke auch nach der beeindruckenden Leistung und nun sieben Punkte Vorsprung auf den FC Bayern nicht drängen lassen. Von Dirk Krampe

Ein durchwachsener erster, ein herausragender zweiter Durchgang! Der BVB ringt den FC Bayern im Liga-Gipfel mit 3:2 nieder. Unsere Reporter gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers, Florian Groeger

Ruhr Nachrichten Kommentar

Wachablösung in vollem Gange! Der BVB läuft dem FC Bayern den Rang ab

Borussia Dortmund und der FC Bayern liefern sich einen Schlagabtausch auf allerhöchstem Niveau. Auch wenn alle BVB-Entscheidungsträger mauern: Die Wachablösung in vollem Gange. Von Dirk Krampe

Der BVB ringt im wohl besten Bundesliga-Spiel dieser Saison auch den FC Bayern nieder. Das 3:2 am Ende eines berauschenden Spiels ist verdient - und lässt endgültig Titel-Träume blühen. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

„Türsteher“ Zagadou ist der neue Stern am BVB-Abwehrhimmel

Dan-Axel Zagadou nimmt beim BVB eine sensationelle Entwicklung. Nach dem 1:0 in Wolfsburg gibt es wahre Lobeshymnen auf den 19-Jährigen. Dabei hat Zagadou schwierige Monate hinter sich. Von Dirk Krampe

15 Pflichtspiele ohne Niederlage. Der BVB bastelt eifrig am Nimbus der Unbesiegbarkeit. In Madrid winkt bereits an Spieltag vier der Gruppensieg in der Königsklasse. Wo kann das hinführen? Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe

Der BVB eilt weiter von Sieg zu Sieg - und hat vor dem Liga-Gipfel vier Punkte Vorsprung auf den FC Bayern München. Tobias Jöhren und Dirk Krampe gehen in die RN-Analyse. Von Tobias Jöhren, Dirk Krampe, Florian Groeger

Warm spielen für Atletico: Lucien Favre setzt beim 1:0 in Wolfsburg auf drei zuletzt verletzt fehlende Spieler und rotiert kräftig zurück. Den Arbeitssieg nimmt der BVB gern mit. Von Dirk Krampe

Klares Bekenntnis zur Bundesliga, Aufruf zu mehr Gelassenheit in der Debatte um eine europäische Super League. Hans-Joachim Watzke sieht den BVB bei dieser Thematik außen vor. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Marwin Hitz gibt nach BVB-Debüt Einblicke in sein Inneres

Das Pflichtspiel-Debüt von Marwin Hitz für den BVB hält Licht und Schatten bereit. Auf der Linie zeigt der 30-jährige Torhüter seine Stärken, ein überhasteter Abwurf trübt die Bilanz. Von Dirk Krampe

Beim BVB ist die Erleichterung über den Stolper-Sieg gegen Union groß. Die Verantwortlichen verteidigen die XXL-Rotation. Glück im Unglück hat Abdou Diallo. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Kommentar

Der BVB kommt gegen Union Berlin mit einem blauen Auge davon

Sieben Wechsel sind am Ende ein paar zu viel - Borussia Dortmund und Trainer Lucien Favre kommen gegen Union Berlin mit einem blauen Auge davon. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Mit einer gehörigen Portion Dusel schleppt sich der BVB ins Pokal-Achtelfinale. Beim 3:2 nach Verlängerung gegen Union rettet Marco Reus die Schwarzgelben. Lucien Favre vercoacht sich. Von Dirk Krampe

Nach einer Siegesserie reicht es für den BVB gegen Berlin nur zu einem Punkt. Die Enttäuschung ist groß, vielleicht aber ist das 2:2 ein Dämpfer zur rechten Zeit. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Paco Alcacer bestreitet am Sonntag das komplette Training der BVB-Reservisten. Offen bleibt, ob er schon gegen Union Berlin schon wieder eine Option ist. Fortschritte macht Manuel Akanji. Von Dirk Krampe

Alcacer, Reus, Philipp - drei Kandidaten, wenn es um die Stürmer-Position beim BVB geht. Jetzt hat Mario Götze die vorderste Position bekleidet - mit großer Spielfreude. Nur eins fehlt ihm. Von Jürgen Koers, Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Ausschreitungen bei BVB-Spiel

Verstörende Bilder im BVB-Gästeblock: Hat der Fußball schon verloren?

Beim 2:2 zwischen dem BVB und Hertha kommt es im Berliner Block zu schlimmen Auseinandersetzungen zwischen Polizeikräften und Gäste-Fans. Es sind verstörende Bilder. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Nach sechs Siegen in Serie muss sich der BVB gegen Hertha BSC mit einem 2:2 begnügen. Unsere Reporter Dirk Krampe und Florian Groeger gehen in die Analyse. Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Trotz eines guten Auftritts reicht es für den BVB nur zu einem 2:2 gegen Berlin. Sancho trifft doppelt, Zagadou spielt wie ein alter Hase - patzt aber in der Nachspielzeit. Die Einzelkritik. Von Dirk Krampe

Seit dieser Saison ist Lukasz Piszczek Vize-Kapitän beim BVB. Im Interview spricht der 33-Jährige über Veränderungen bei Lucien Favre, auf seiner Position und in der Kabine der Borussia. Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren

Gleich sieben BVB-Profis, die nicht im Länderspiel-Einsatz sind, verpassen das Testspiel bei Alemannia Aachen (4:0). Für die Partie in Stuttgart wackelt auch der Einsatz von Marco Reus. Von Dirk Krampe

Als Teammanager bei den Profis hat Fritz Lünschermann in den vergangenen zehn Jahren goldene Zeiten miterlebt. Für den BVB ist er schon seit 30 Jahren tätig – jetzt war es Zeit für den Rückzug. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Piszczek, Hakimi, Schmelzer und Diallo: Außenverteidiger-Luxus nur von kurzer Dauer

Alternativen für die Außenpositionen in der Viererkette waren beim BVB lange nicht vorhanden. Kurzfristige Hilfe ist gefunden, doch die Suche geht weiter. Vor allem rechts droht ein Engpass. Von Dirk Krampe

Das Duell mit Axel Witsel verpasste Manuel Akanji am Freitag, doch am Wochenende reiste der BVB-Abwehrchef mit der Schweizer Nationalmannschaft nach Island. Ein anderes BVB-Duell steht bevor. Von Dirk Krampe

Bei „19.09 Uhr - der schwarzgelbe Talk“ sprach Hannes Wolf über seine Zeit beim BVB. Dass er im Sommer ein Angebot des Klubs ablehnte, fiel ihm nicht leicht. Jetzt ist er weiter auf der Suche. Von Dirk Krampe

Hannes Wolf war der Stargast bei „19:09 Uhr – der schwarzgelbe Talk“. Er ist als Trainer freigestellt, aber noch immer Angestellter beim VfB Stuttgart. Sein Herz schlägt weiter für den BVB. Von Dirk Krampe

Ausdauernd wie in der Vorbereitung belastet Lucien Favre die in Dortmund verbliebenen BVB-Spieler am Freitag. Vor dem freien Wochenende gibt es personelle Lichtblicke. Von Dirk Krampe

Viele BVB-Profis sind während der Länderspielpause mit ihren Nationalmannschaften auf Reisen. Deswegen konnte Lucien Favre nur mit kleinem Kader arbeiten. Einige Sorgenkinder fehlten weiter. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Mahmoud Dahouds Probleme mit dem System - plötzlich Bankdrücker beim BVB

Anfangs war Mahmoud Dahoud aus Lucien Favres Team nicht wegzudenken. So plötzlich, wie sein Stern aufging, so plötzlich sank sein Stellenwert wieder. Das hat vor allem taktische Gründe. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

BVB erlebt Mentalitätswandel - keine Mannschaft trifft so oft in der Schlussphase

Fünf Mal geriet der BVB in dieser Saison in Rückstand, nicht ein Spiel ging verloren. Keine Mannschaft trifft so häufig kurz vor Spielende wie der BVB. Zwei Belege für neue Qualitäten. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Marco Reus geht beim BVB als großes Vorbild voran

Marco Reus hebt das Spiel des BVB auf ein höheres Niveau. Die Kapitänsrolle hat den 29-Jährigen noch beflügelt. Sportdirektor Zorc nennt ihn ein Vorbild. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers

Die Serie des BVB geht weiter! Nach dem 3:0 gegen Monaco grüßen die Borussen auch in der Champions League von der Tabellenspitze. Unsere Reporter gehen in die RN-Analyse. Von Dirk Krampe, Jürgen Koers, Florian Groeger

Der BVB bleibt auch im neunten Pflichtspiel unbesiegt und hat nach dem 3:0 gegen die AS Monaco das Achtelfinale der Champions League fest im Blick. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Der Anschlag vom 11. April 2017 hat den gesamten BVB verändert

Die Erinnerungen werden vor dem Monaco-Spiel unweigerlich kommen: Am 11. April 2017 explodieren drei Sprengsätze, als der BVB-Bus auf dem Weg zum Stadion ist. Der Abend hat vieles verändert. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Pro & Contra: Ist der BVB ein Meisterschafts-Kandidat?

Nach sechs Spieltagen steht der BVB an der Tabellenspitze. Die Mentalität stimmt, das spielerische Potenzial ist ohnehin unstrittig. Wir diskutieren: Ist der BVB ein Meisterschafts-Kandidat? Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren

Nach der 7:0-Gala gegen Nürnberg wartet in Leverkusen eine ungleich höhere Hürde auf den BVB. Trainer Favre setzt seinen Rotationskurs fort. Linksverteidiger Marcel Schmelzer wird geschont. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Kommentar

Der spielerische BVB-Aufschwung tritt mit Wucht an die Oberfläche

Nach dem 7:0 gegen Nürnberg ist sogar Lucien Favre rundherum zufrieden. Den Spaß bei der Arbeit transportieren seine Spieler endlich einmal auch auf den Rasen. Dirk Krampe kommentiert. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Einzelkritik

Reus ragt bei BVB-Kantersieg heraus - Pulisic und Bruun Larsen drehen auf

Beim 7:0 gegen den hoffnungslos überforderten Aufsteiger aus Nürnberg zeigt sich der BVB auch spielerisch endlich von seiner guten Seite. Die Offensive wirbelt wieder. Die Einzelkritik. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

Pro & Kontra: Hat Borussia Dortmund ein Offensivproblem?

Die Ergebnisse stimmen, der BVB-Sturm ist aber ein laues Lüftchen, die Offensive kommt noch nicht in Schwung. Wir diskutieren: Hat Borussia Dortmund ein Offensivproblem? Von Dirk Krampe, Tobias Jöhren

Auch nach der schwächsten Saisonleistung nimmt der BVB immerhin einen Zähler aus Sinsheim mit. Aber: Das Spiel war nicht schön anzusehen - unschön war es auch schon vor dem Anpfiff. Von Dirk Krampe

Mit Ungeduld wartet der BVB auf eine Nachricht aus Frankfurt: Nach der Roten Karte gegen Diallo wird eine Stellungnahme des DFB für Montag erwartet. Dortmund hofft auf eine milde Strafe. Von Dirk Krampe

Bei strömendem Regen trainieren am Sonntag 14 Feldspieler und zwei Torhüter des BVB. Zwei Rückkehrer vergrößern die Offensiv-Optionen für Trainer Favre. Anders sieht es in der Abwehr aus. Von Dirk Krampe

Wieder hat der BVB bei der TSG Hoffenheim massive Probleme. Das liegt vor allem an einem schwachen Abwehrverhalten. Der Punktgewinn beim 1:1 ist sehr glücklich. Die Analyse. Von Dirk Krampe

Beim BVB kocht die Personalie Götze vor dem Spiel in Hoffenheim erneut hoch: Trainer Favre streicht den 26-Jährigen aus dem Kader. Auch zwei weitere wichtige Spieler fehlen. Von Dirk Krampe, Florian Groeger

Ruhr Nachrichten Borussia Dortmund

BVB-Analyse: Im Spiel nach vorne fehlen Finesse, Tempo und Mut

Fußballerisch sucht Borussia Dortmund weiter nach Esprit und Kreativität auf dem Weg zum gegnerischen Tor. Die Gründe dafür sind erkannt, das Rezept aber noch nicht gefunden. Von Dirk Krampe

Mario Götzes Situation beim BVB bleibt schwierig
Top

Nach drei Bundesliga-Spielen in der BVB-Zuschauerrolle darf Mario Götze in Brügge endlich wieder spielen. Es ist ein durchwachsener Auftritt des 26-Jährigen. Die Situation bleibt schwierig. Von Dirk Krampe

Ruhr Nachrichten Einzelkritik

Pulisic beschenkt sich selbst - aber die BVB-Offensive krankt weiter

Bei seinem ersten Einsatz seit Wochen bleibt Mario Götze blass. In einer uninspiriert auftretenden BVB-Elf befindet er sich damit in Brügge allerdings in guter Gesellschaft. Unsere Einzelkritik. Von Dirk Krampe