Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

19-jähriger Dorstener wurde bei Unfall schwer verletzt

Drei Autos verwickelt

Ein 19-jähriger Fahranfänger aus Dorsten wurde am Montag gegen 13.37 Uhr bei einem Unfall an der Kreuzung Dülmener Straße (B 58)/Thüringer Straße schwer verletzt.

Wulfen

von Von Guido Bludau

, 11.06.2012
19-jähriger Dorstener wurde bei Unfall schwer verletzt

Der 19-jährige Dorstener wurde schwer, eine 54-jährige Hamburgerin leicht verletzt.

Der Dorstener wollte die B 58 überqueren. Die Ampel war zu diesem Zeitpunkt außer Betrieb. Möglicherweise fuhr der 19-Jährige deshalb in das Auto einer 54-jährigen Fahrerin aus Hamburg, die leicht verletzt wurde. Ein dritter PKW wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt. Der 44-jährige Fahrer blieb unverletzt. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Sachschaden von rund 40 000 Euro. Der Kreuzungsbereich war in Richtung Gewerbegebiet Dimker Heide rund eine Stunde lang gesperrt.

Lesen Sie jetzt