Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

700 Festival-Karten sind schon verkauft

Local Heroes-Woche

Die Spannung steigt im Kulturbüro. "700 Festivalkarten sind bereits verkauft worden", erklärt die städtische Kulturhauptstadt-Beauftragte Andrea Kortemeyer. Dennoch gibt es für die Hauptveranstaltungen der Local Heroes-Woche Restkarten.

DORSTEN

von Von Michael Klein

, 18.08.2010
700 Festival-Karten sind schon verkauft

Die Stelzer präsentieren im Innenhof von Schloss Lembeck Richard Wagners "Rheingold" als Schauspielfassung

 Das Programm steht schon lange, der Vorverkauf läuft ganz gut, doch welcher Verantwortliche aus dem Essener Ruhr.2010-Kulturhauptstadtbüro die Dorstener Local Heroes-Woche Anfang September eröffnen wird, darüber hat Andrea Kortemeyer noch keine Informationen bekommen.

Die städtische Kulturhauptstadt-Beauftragte geht allerdings nicht davon aus, dass Fritz Pleitgen, einer der Ruhr-2010-Chefs, kommen wird. Denn: Der ehemalige WDR-Intendant ist bereits im Vorfeld zwei Mal in Dorsten. Zum einen wird er am Mittwoch, 25. August, (auf eigenen Wunsch übrigens) das Dorstener Teilstück das Gahlenschen Kohlenweges abradeln, zum anderen am 1. September in Dorsten dem Kabel-TV und Internet-Sender „Center TV“ Rede und Antwort stehen.

Der Sender produziert im Auftrag des Unternehmens „Haniel“ Porträts der jeweiligen Local Heroes-Städte. Der Beitrag über Dorsten wird am Freitag, 3. September, zu sehen sein. Ansonsten gilt: Die Spannung steigt im Kulturbüro. „700 Festivalkarten sind bereits verkauft worden“, erklärt Andrea Kortemeyer. Das Konzert des Brahms-Chores: ausverkauft.

Das Heimspiel mit Kristina Hesse (Querflöte) im Alten Rathaus: ebenso. Und für die „Bühne 2010“ im Wulfener Gemeinschaftshaus gibt es lediglich noch zehn Karten. Dennoch: Für die Hauptveranstaltungen gibt es noch genügend Tickets: Für das Kulturfest auf Schloss Lembeck (Sonntag, 5. September), für das Rockorchester Ruhrgebeat und für die Big Band Dorsten mit ihrem Special Guest Götz Alsmann, die am Freitag (10.) und Samstag (11.) beim Dorstener Kultursommer auf dem Marktplatz gastieren. „Wer alle drei Veranstaltungen besuchen will, spart mit der Festivalkarte zehn Euro“, wirbt Andrea Kortemeyer.

Denn die Einzelkarten kosten zehn Euro, das Wochenticket 20 Euro. „Und das Festival-Ticket ist übertragbar“, so Andrea Kortemeyer. Mit Pauken und Trompeten wird die Local Heroes-Woche am 5. September auf Schloss Lembeck eröffnet. Andrea Kortemeyer hofft auf einen schönen Spätsommer: „Denn das Wetter ist die halbe Miete.“

Lesen Sie jetzt