Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ärger über Kontrollen am Markt

Polizei lobt

03.06.2007

Dorsten Die Absperrungen auf dem Marktplatz während der Konzerte waren nicht jedermanns Sache. Einige Besucher waren merklich sauer, weil schon etliche Gäste auf dem Platz waren, bevor «dicht» gemacht wurde. Auch dass anschließend nur stichprobenartig kontrolliert wurde, gefiel längst nicht allen. Insbesondere denjenigen nicht, die aus der Masse herausgezogen wurden und ihre Taschen öffnen mussten. Doch der Zweck heiligte in diesem Fall wohl die Mittel. Organisator Thomas Hein erhielt später nach eigenen Angaben ein dickes Lob von der Polizei. So ruhig sei es bei einer Abendveranstaltung während des Altstadtfestes noch nie gewesen. Und das dürfte letztlich wohl im Interesse als Musikfreunde und Partygäste gewesen sein. dzi

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden