Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Amoklauf-Drohung auf der Schultoilette entdeckt

Mutmaßlicher Täter ermittelt

In der Gerhart-Hauptmann-Realschule ist am Donnerstagmittag auf einer Toilettentür eine Amokdrohung gefunden worden. Der mutmaßliche Täter ist bekannt, der Unterricht findet am Freitag planmäßig statt.

DORSTEN

von Von Jan-Große-Geldermann

, 01.06.2012

Die Schulleitung schaltete am Donnerstag umgehend die Polizei ein, die im Laufe des Tages den mutmaßlichen Täter ermitteln konnte. „Eine Gefahr für die Schüler und Lehrer bestand und besteht nicht“, sagte Andreas-Wilming Weber von der Polizeileitstelle Recklinghausen.

Den genauen Wortlaut der Drohung gab die Polizei nicht bekannt. „Der Hinweis auf eine Gefahrensituation bezog sich auf einen Freitag. Das konkrete Datum wurde aber nicht genannt. Es ist noch nicht abzuschätzen, wie ernst diese Drohung tatsächlich war“, sagte Wilming-Weber.

Eine Anzeige sei umgehend erstattet worden, die Ermittlungen dauerten bis in den späten Abend. Der mutmaßliche Täter befindet sich bereits in psychologischer Betreuung. Der Betrieb an der Gerhart-Hauptmann-Realschule wird am Freitag laut Schulleitung ganz normal laufen.

Lesen Sie jetzt