Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Ausstellung bei Virtuell-Visuell

„Road“, „Verborgen“ und „Made in China“ heißen die meist großformatigen Zyklen, in denen sich der 32-jährige Chinese in seiner eigenen Bildersprache mit dem sozialen Alltag und den Problemen des Globalisierungsbooms auseinandersetzt, der seine Heimat in den vergangenen Jahrzehnten massiv gewandelt hat.
21.06.2012
/
Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
"Fix the Rainbow": Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.
"Fix the Rainbow": Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
"Made in China": Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
"Made in China": Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
"Verborgen" - Qiwei Zhang zeigt seine Bilder bei Virtuell-Visuell in Dorsten.© Foto Klapsing-Reich
Schlagworte Dorsten