Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Blitz schlug in Pappel vor McDonald's ein

Unwetterwarnung

Mit dunklen Wolken und Donnergrollen kündigte sich Montag Morgen ein Unwetter an. Starker Niederschlag und ein schweres Gewitter zogen gegen 9 Uhr über Dorsten hinweg. Nach nur einer halben Stunde war der Spuk vorbei.

DORSTEN

von Von Rüdiger Eggert

, 18.06.2012

Das Unwetter verursachte glücklicherweise nur geringen Schaden. Kurz nach neun Uhr schlug ein Blitz in eine Pappel auf dem Parkplatz neben dem Schnellrestaurant Mc Donald's ein. „Es hat gerumst und das Licht ist ausgegangen“, erzählt eine Mitarbeiterin des Schnellrestaurants in unmittelbarer Nähe des ZOB (zentraler Omnibusbahnhof). Der Blitzeinschlag hat an der Pappel sichtbare Spuren in der Rinde hinterlassen und die Baumkrone schwer beschädigt. Die Dorstener Feuerwehr sperrte den Bereich um die mächtige Pappel ab und entfernte Teile der Krone. „Wir mussten die Windlast von dem Baum nehmen“, sagte Andre Rosin von der Dorstener Feuerwehr. Nach Angaben der Feuerwehr ist die akute Gefahr beseitigt. Der Grundstückseigentümer entschied in Rücksprache mit Fachleuten, die Pappel zu fällen.

Der Deutsche Wetterdienst hatte um 8.17 Uhr eine Unwetterwarnung für den Kreis Recklinghausen herausgegeben. „Es treten Gewitter aus Südwest auf, dabei orkanartige Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 105 und 125 Stundenkilometer sowie Starkregen mit Mengen um 15 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit“, so die Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes.

Lesen Sie jetzt