Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Böller explodierte in einem Mülleimer

Große Sprengkraft

Etliche Holsterhausener wurden am Donnerstag (20.11.) in den frühen Morgenstunden durch einen Knall unsanft aus dem Schlaf gerissen.

Holsterhausen

20.11.2014

„Gegen 4.50 Uhr zündeten Unbekannte einen Sprengkörper und zerstörten dabei einen Abfallbehälter an einer Bushaltestelle des Söltener Landweges“, teilt die Polizei mit.

Teile des Mülleimers flogen umher und verteilten sich in einem Radius von 30 Metern. Dabei beschädigten sie das Rollo eines benachbarten Hauses. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt. „Es handelt sich um einen in Deutschland nicht zugelassenen Böller“, erklärt Michael Franz, Sprecher der Polizei. Der Mülleimer wurde völlig zerstört. Die Polizei spricht in diesem Zusammenhang von „erheblicher Sprengkraft“. „Wenn das ein Dummer-Jungen-Streich war, dann war das ein teurer Streich“, sagt Polizeisprecher Franz. Er bestätigte, dass die Kollegen alles daran setzen, den Täter zu ermitteln.

Hinweise erbittet das Fachkommissariat der Polizei: Tel. (02361) 550.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt