Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das "neue Barkenberg" ist stark gefragt

LEG zieht Zwischenbilanz

WULFEN Übt die Habiflex-Bauruine womöglich auch eine abschreckende Wirkung bei der Vermarktung der sanierten LEG-Wohnungen im Stadtumbau-Bereich aus? "Ganz und gar nicht", sagt die LEG-Pressestelle.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 13.08.2010
Das "neue  Barkenberg" ist stark gefragt

<p>Weniger Geschosse, mehr Wohnqualität - diese Rechnung geht auf. <p></p> Archiv</p>

"Die Vermarktung unserer modernisierten Wohnungen in Barkenberg läuft wirklich super.", betont ein LEG-Sprecher. Dies unterstreichen die Zahlen. Von den 67 Wohnungen, die bisher im Zuge des Stadtumbau-Prozesses saniert und neu vermarktet wurden, stehen lediglich vier gegenwärtig leer. "Das entspricht einer Belegungsquote von 94 % und das ist sehr gut", rechnet LEG-Sprecherin Carolin Gauglitz vor.

Um neue Zielgruppen als Mieter zu gewinnen, gehe die LEG jetzt neue Wege. Gauglitz: "Wir rücken das Wohnen im Grünen und die außergewöhnliche Verkehrsstruktur in den Vordergrund. Und eine Führung vor Ort räumt Vorurteile am besten aus und überzeugt Skeptiker."

Lesen Sie jetzt