Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstener landet mit Auto im Straßengraben

Auf der B 58

Bei einem Unfall am Montagnachmittag auf der B 58 (Weseler Straße) wurde eine PKW-Fahrerin aus Haltern leicht verletzt. Ein Dorstener landete im Straßengraben.

HALTERN

von Von Guido Bludau

, 30.08.2010

Gegen 16.30 Uhr befuhr eine 42-jährige Fahrerin aus Haltern die B 58 von der A 43 in Fahrtrichtung Lippramsdorf. In Höhe der Einmündung Eppendorfer Straße wollte sie nach rechts abbiegen.  

Ein 26-jähriger Rekener Fahrer eines VW-Transporters erkannte das verkehrsbedingte Abbremsen eines 23-jährigen PKW-Fahrers aus Dorsten zu spät und schob diesen auf den Wagen der Halternerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dorstener anschließend in den Straßengraben geschoben. Bei dem Unfall wurde die Frau aus Haltern leicht verletzt. Alle drei Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Zwei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen und abgeschleppt werden. Für die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten musste ein Fahrstreifen der B 58 von der Polizei gesperrt werden. Die Polizei leitete den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Im Berufsverkehr kam es in beiden Fahrtrichtungen zu Verkehrsbehinderungen und Stau.

Lesen Sie jetzt