Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dorstens Stadtprinzenpaar macht weiter

Zweite Amtszeit

Die Amtszeit endet am 11.11. um 11.11 Uhr. Dann sind Bodo und Heike Kammann eigentlich nicht mehr das Prinzenpaar der Dorstener Karnevalisten. Aber jetzt steht fest: Das jecke Ehepaar hängt noch ein Jahr dran.

Dorsten

, 03.11.2014
Dorstens Stadtprinzenpaar macht weiter

Bodo I. und Heike I: Kammann hängen noch eine Session als Dorstens Stadtprinzenpaar dran.

Stadtprinz Bodo I. ist seit Jahren das Gesicht des Dorstener Karnevals. Lustig ist das nicht immer, dem fast 63-Jährigen wurde schon mal ein Hang zur Selbstdarstellung  nachgesagt. Aber nachdem er und Ehefrau Heike (50) schon vor Monaten angedeutet haben, noch eine Session dranzuhängen, wenn es gewünscht ist, ließen sich die Karnevalsvereine der Stadt nicht lange bitte. Und dass nicht nur, weil sich das Ornat des Prinzenpaares (Wert: 5000 Euro) dann wenigstens "rechnet".

Schließlich ist es Kammann in erster Linie zu verdanken, dass der Rosenmontagszug in diesem Jahr "größer, schöner und besser denn je" war. Mehr als 20 Gruppen waren im März am Start, beim nächsten Mal (16. Februar 2015) sollen es mehr als 25 sein. "Alle, die in diesem Jahr dabei waren, machen wieder mit." Hinter den närrischen Kulissen laufen derweil die Verhandlungen über eine öffentliche Party nach dem Rosenmontagszug. Aber Details will der alte und neue Stadtprinz erst verraten, wenn die nächste Amtszeit begonnen hat. Wer am Rosenmontagszug 2015 in Dorsten teilnehmen möchte, kann sich bei Bodo Kammann unter Tel. (0160) 9478 9478 melden.  Zur Erinnerung:

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt