Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Endlich ist Ruhe auf dem Bovenhorst-Parkplatz

Sicherheitsdienst eingeschaltet

Nächtliche Ruhestörung, Müll - monatelang haben sich Anwohner des Bovenhorst-Parkplatzes beschwert. Jetzt herrscht Ruhe, weil die Stadt einen Sicherheitsdienst eingeschaltet hat. Doch das Problem wurde möglicherweise nur verlagert.

Dorsten

, 27.11.2014

Schon im vergangenen Jahr hatte es Klagen gegeben, seit diesem Frühjahr wurden die Beschwerden von Anwohnern massiv. "Wir haben daraufhin Anfang Juli einen Sicherheitsdienst eingeschaltet", berichtete Erster Beigeordneter Lars Ehm am Mittwochabend dem Stadtrat. Mit durchschlagendem Erfolg: 87 Bußgelder "zwischen 50 und 150 Euro" wurden verhängt - das hat sich offenbar herumgesprochen, so Ehm.

Seit Oktober ist offenbar Ruhe an der Bovenhorst, der Sicherheitsdienst ist inzwischen abgezogen worden. Doch der Erste Beigeordnete räumt ein: "Das ist wahrscheinlich nur ein Verdrängungsprozess. Diese Personen werden jetzt wohl andere Stellen im Stadtgebiet aufsuchen, da müssen wir genau hinschauen." Erstaunlich in diesem Zusammenhang: Die große Mehrheit der Ruhestörer kommt überhaupt nicht aus Dorsten...

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt