Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fahrer erlitt einen Schwächeanfall und krachte in Zaun

Kontrolle verloren

Ein Dorstener PKW-Fahrer erlitt am Mittwochmittag (13.6.) am Steuer einen Schwächeanfall und krachte in einen Gartenzaun.

Wulfen

von Von Guido Bludau

, 13.06.2012
Fahrer erlitt einen Schwächeanfall und krachte in Zaun

Der Fahrer erlitt einen Schwächeanfall am Steuer.

Gegen 12.05 Uhr war der Fahrer eines Geländewagens auf der Straße Im Eckern unterwegs, als der Dorstener die Kontrolle über das Auto verlor und in den Gartenzaun eines Mehrfamilienhaus krachte. Glücklicherweise befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Kinder, Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer auf der Anliegerstraße, so dass es bis auf den Fahrer keine weiteren Verletzten gibt. Nach der Behandlung durch einen Notarzt wurde der Fahrer ins Dorstener St.-Elisabeth-Krankenhaus gebracht. Am Zaun und am PKW entstand Sachschaden.

Lesen Sie jetzt