Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Großherzige Spende an den Hospizverein

Familie Stewing

DORSTEN Die ipe-Unternehmensgruppe Dorsten spendet 10 000 Euro an den Hospiz-Freundeskreis. ipe hat dies anlässlich des 85. Geburtstages ihres Mitgesellschafters Albert Stewing initiiert.

von Von Holger Steffe

, 01.08.2010
Großherzige Spende an den Hospizverein

Der Hospiz-Freundeskreis mit Ursula Ansorge, Heribert Figgener und Claudia Berg ist hoch erfreut über die 10000 Euro Spende der ipe-Dorsten durch Detlef Bernhardt.

„Mit dieser Summe möchten wir die Menschen unterstützen, die seit mehr als zehn Jahren ehrenamtliche Hospizarbeit in Dorsten leisten“, sagte ipe-Geschäftsführer Detlef Bernhardt bei der Übergabe. Die Spende ist ein „Überraschungsgeschenk“ anlässlich des 85. Geburtstages von ipe-Mitgesellschafter Albert Stewing, erklärte Bernhardt. Er denkt, dass dieses Engagement ganz im Sinne Stewings ist. „Die Familie Stewing ist in vielfältiger Weise sozial engagiert und die Hospizarbeit in Dorsten liegt ihr besonders am Herzen“, denkt Bernhardt hier richtig zu liegen. Albert Stewing, der bereits am 24. Juli seinen Geburtstag feierte, weiß noch nichts von der Spende.

Große Freude jedenfalls beim Hospizfreundeskreis. „Für eine solche Spende müssen wir uns sonst lange strecken“, sagt Schatzmeister Heribert Figgener. Dankbarkeit auch bei Ursula Ansorge und Claudia Berg die auch auf weitere aktive Unterstützungder ambulanten Hospizdienst hoffen.

Lesen Sie jetzt