Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hohe Führung aus der Hand gegeben

27.02.2007

Kirchhellen Eine enttäuschende Niederlage haben die Bezirksliga Tischtennis Herren des VFB Kirchhellen kassiert.

Bezirksliga Herren

VfB 2 - TST Buer-Mitte 2 6:9

Statt sich einen entscheidenden Vorsprung im Kampf um den Aufstiegs-Relegationsplatz zu verschaffen, gab man das Spiel nach einer komfortablen 5:1- und 6:4-Führung doch noch aus der Hand. Die letzten drei Spiele gingen zu allem Überfluss auch noch im fünften Satz verloren. Trotz des guten Starts kam nie Sicherheit in die Aktionen der Kirchhellener, bei denen das Spitzenbrett Norbert Link fehlte.

VfB: Raaymann/Janzon (1), Hirt/Draeger (1), Stapelmann/Meier, Raaymann (2), Hirt (1), Stapelmann (1), Janzon, Meier, Draeger.

Kreisliga Herren

TST Buer-Mitte 3 - VfB3 6:9

Wieder einmal riss die Dritte ein eher ausgeglichenes Spiel an sich. Nach durchwachsenem Start in den Doppeln lag man schnell mit 1:3 hinten. Das mittlere Paarkreuz mit dem erneut überragenden Gronski-Schäfer sorgte daraufhin aber für den Ausgleich.

Ersatzmann Stenzel hätte bei vier Matchbällen schon für eine vorentscheidende 6:3-Führung sorgen können, gab das Spiel jedoch nach zwölf Gegenpunkten in Folge im vierten und fünften Satz noch aus der Hand. Peter Josten bog aber einen 0:2-Rückstand noch um, und brachte das Team zurück auf die Siegesstraße.

VfB: Josten/Gronski-Schaefer, Rastetter/Fischer (1), Hanßen/Stenzel, Rastetter (1), Josten (1), Gronski-Schaefer (2), Fischer (1), Hanßen (2), Stenzel (1).

Kreisklasse Herren

VfB 4 - ETG Recklingh. 2:9

Trotz kämpferisch einwandfreier Leistung reichte es gegen den weiter verlustpunktfreien Tabellenführer nur zu zwei Ehrenpunkten durch Olschewski/Göttsche, Göttsche.

3. Kreisklasse Herren

DC DT RE 3 - VfB 5 9:3

Beim Tabellenzweiten war der VfB chancenlos. Die Gastgeber ließen sich auch durch die zwischenzeitlichen Anschlusspunkte von Olschewski, Hein und Kropp nicht aus der Ruhe bringen.

Kreisliga Damen

VfB 3 - VfL Hüls 8:1

Kurzen Prozess gegen den Tabellennachbarn machte die dritte Damen-Mannschaft. Nur ein Anfangsdoppel wurde nach hartem Kampf im fünften Satz abgegeben, fast alle anderen Spiele verliefen deutlich zugunsten der Gastgeberinnen.

VfB: Dirkhoff/Walter (1), Rommeswinkel/Hirt, Dirkhoff (2), Rommeswinkel (2), Walter (2), Hirt (1). weih

Lesen Sie jetzt