Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Initiative Emmelkämper Mark gibt noch nicht auf

Gegen Biogasanlage

DORSTEN Die Bürgerinitiative "Emmelkämper Mark" hat beim Oberverwaltungsgericht Münster fristgerecht Beschwerde gegen einen Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen eingelegt.

von Von Klaus-Dieter Krause

, 06.08.2010

Wie berichtet war dort am 19. Juli die aufschiebende Wirkung der Klage gegen den Bau der ODAS-Anlage am Steinwerk aufgehoben worden. Dies war von Prozessbeobachtern als deutliches Signal gewertet worden, dass die vom Kreis Recklinghausen erteilte Baugenehmigung u.a. für eine Holzverwertungs- und eine Biogasanlage auch im Hauptverfahren Bestand haben wird.

Die Bürgerinitiative sieht das anders. „Wir gehen nach wie vor davon aus, dass unsere Klage Erfolg haben wird“, heißt es in ihrer Presseerklärung. Die Initiative werde dem OVG Münster eine detaillierte Begründung vorlegen und beanstanden, dass das Verwaltungsgericht planungsrechtliche Grundlagen gar nicht erörtert habe. Die Entscheidung, den Rechtsstreit in Münster fortzusetzen, habe die Bürgerinitiative einhellig getroffen

Lesen Sie jetzt