Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Junger Dorstener wird aus seinem Auto geschleudert und schwer verletzt

Unfall in Haltern

DORSTEN Schwere Verletzungen erlitt ein 19-jähriger Autofahrer am Freitagmittag bei einem schweren Unfall in Haltern. Ein 46-jähriger Ahauser hatte mit einem abrupten Abbiegemanöver das verhängnisvolle Unglück ausgelöst.

06.08.2010

Der 46-Jährige hatte seinen PKW auf der Granatstraße zunächst abgebremst, um dann unvermittelt nach links in die Weseler Straße abzubiegen. Dabei übersah er den entgegen kommenden Wagen des 19-jährigen Dorsteners. Der junge Mann versuchte noch, den Zusammenstoß durch Ausweichen nach links zu vermeiden. Dabei geriet sein Wagen aber auf die Bankette neben der Fahrbahn, stürzte eine zwei Meter tiefe Böschung hinab und überschlug sich mehrfach. Der 19-Jährige wurde aus dem Wagen geschleudert. Ein Notarzt versorgte ihn, danach wurde der 19-Jährige zum Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht.

Lesen Sie jetzt