Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kochschule Umami serviert leckere Häppchen

Dorsten kocht

DORSTEN Am 7. August heißt es wieder: "Dorsten kocht". Im Rahmen des 6. Aktionssamstages in diesem Jahr feiert die Kochschule Umami ihr einjähriges Bestehen. Küchenmeister und Diätkoch Simon Klein wird die Gaumen der Besucher mit einer Palette voller Aromen verwöhnen.

von Von Ralf Pieper

, 03.08.2010

Menschen deren Leidenschaft das Kochen und das Genießen ist, werden zusammenkommen und über Geschmäcker und Aromen philosophieren.

Gern lässt sich Simon Klein in seinem Zelt, das am Franziskaner-Kloster stehen wird, beim Kochenüber die Schulter bzw. in die Töpfe schauen. Neugier ist ausdrücklich erwünscht. Matjes Hausfrauenart mit Apfel-Zwiebel-Chutney Fünf verschiedene Gerichte stehen zur Auswahl. Für 8,00 Euro je Gericht wird sich der Besucher über geschmorte Haarwild mit Schokoladenjus, Matjes „Hausfrauenart“ mit Apfel-Zwiebel-Chutney, BBQ-Lollypop vom Schweinenackensteak und weitere Köstlichkeiten freuen. Man darf in Ruhe am Tisch sitzend, bei einem Gläschen Wein genießen oder mit dem Gericht in der Hand seinen Einkaufsbummel durch Dorsten fortsetzen. Die Schüsselchen, in denen in dem serviert wird, sind bei den acht Euro inklusive.

„Wir erwarten etwa 150 Besucher. Die Marke von 120 Gerichten im letzten Jahr, werden wir knacken“. Simon Klein nimmt zum zweiten Mal an der Dorstener Koch-Aktion teil. Der Erfolg seiner Kochschule UMAMI zeigt, dass er es versteht Feinschmecker zu begeistern.

Wer Abwechslung am heimischen Herd sucht, kann am Samstag in zahlreichen Geschäften und bei den Markthändlern vorbeischauen. Hier liegen Rezepte aus, in denen Dorstener die Zutaten und die Herstellung ihrer Lieblingsgerichte weitergeben.

Lesen Sie jetzt