Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mit voller Wucht auf LKW aufgefahren

Zu spät gebremst

Am Dienstagmorgen kam es in Dorsten-Wulfen erneut zu einem folgenschweren Auffahrunfall. Ein Autofahrer fuhr mit voller Wucht auf einen LKW auf.

WULFEN

von Von Guido Bludau

, 31.08.2010
Mit voller Wucht auf LKW aufgefahren

Die Insassen aus den beiden Fahrzeugen blieben unverletzt.

Gegen 9 Uhr befuhr ein 68-jähriger PKW-Fahrer aus Witten die Weseler Straße (B 58) von Wulfen kommend in Fahrtrichtung Deuten. Ein voraus fahrender LKW-Fahrer aus Bochum setzte seine Geschwindigkeit herab, um in ein Gewerbegebiet nach links ab zu biegen. Der Autofahrer erkannte dies zu spät und fuhr mit voller Wucht auf den LKW auf.

Die Insassen aus beiden Fahrzeugen blieben unverletzt. Der PKW erlitt einen Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Durch den Unfall war ein Fahrstreifen der Bundesstraße blockiert. Der Verkehr wurde von der Polizei abwechselnd an der Unfallstelle vorbei geleitet.   In beiden Fahrtrichtungen bildete sich ein Stau. Nach Angaben der Polizei kam es bei dem Auffahrunfall zu einem Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro. Bereits Montagabend kam es auf der B 58 in Dorsten-Wulfen und in Haltern-Lippramsdorf zu Auffahrunfällen. 

Lesen Sie jetzt