Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mitreißende Darbietungen

DORSTEN Trotz drohendem Regen waren die Sitzreihen gut gefüllt. Die Zuschauer, mit Schirmen und Regencapes ausgestattet, ließen sich bei der Abschlussveranstaltung des 2. Dorstener Kultursommers nicht vom Wetter abschrecken.

von Von Natalie Witschas

, 18.08.2008
Mitreißende Darbietungen

Das Akkordeonorchester der Musikschule trug zum gelungenen Abschluss des Kultursommers bei.

Mit Pauken und Naturtrompeten zog der Fanfarenzug Holsterhausen Fahnen schwingend ein und gab dem Publikum einen Eindruck, welch unterschiedliche Fanfarengrüße und Märsche es gibt.

Die Theaterschule des Hervester Reece-Studios präsentierte anschließend das Stück "Chairs", das von vier Mädchen getanzt wurde. Schon bei der Ankündigung hörte man die aufgeregten Darsteller hinter der Bühne kichern und schreien. Nach einer kurzen Umkleidepause zeigte die ganze Gruppe ein neo-klassisch getanztes Stück mit Big Band-Musik namens "Food for Love", bei dem die Tänzerinnen ihre Ausdauer beweisen mussten.Bunte Bühnenshow

Das daran anknüpfende Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten begann mit "What a feeling" und präsentierte weitere bekannte Melodien z.B. von Supertramp und ABBA, die schwungvoll umgesetzt wurden.

Das Showensemble "piano!forte!" aus Schermbeck begeisterte das Publikum mit bunter Bühnenshow und ansteckender Lebensfreude. Die Kinder und Jugendlichen präsentierten Titel aus "Grease" und bewiesen sowohl musikalische und gesangliche, aber auch schauspielerische Fähigkeiten.

Mitreißende Songs

Die Blasmusik St. Marien hielt das Publikum trotz einsetzenden Regens auf ihren Plätzen und präsentierte bekannte Lieder aus allen Bereichen. Der Bogen spannte sich von Peter Maffay bis zu Andrew L. Webber. "Enjoy! Gospel and more" sorgte für den Abschluss dieses musikalischen Abends mit mitreißenden Gospelsongs und anderen Stücken "im souligen Chorsound".

Dieser abwechslungsreiche, musikalische Abend war der gelungene Abschluss eines tollen Dorstener Kultursommers. Und lässt die Zuschauer und Zuhörer der dreitägigen Veranstaltung auf einen weiteren Kultursommer dieser besonderen Art im kommenden Jahr hoffen.

Lesen Sie jetzt