Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

SCHERMBECK Bei einem Unfall auf der B 58 in Damm ist am Sonntagmittag ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Die Bundestraße war längere Zeit gesperrt.

von Von Guido Bludau

, 24.08.2008
Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf der B 58

Die B 58 war nach dem Unfall längere Zeit gesperrt. Der verunglückte Motorradfahrer starb wenig später im Krankenhaus.

Ein 40-jähriger Motorradfahrer aus Essen befuhr die Bundesstraße in Fahrtrichtung Wesel. Ein 81-jähriger Pkw Fahrer aus Oberhausen wollte von der Malberger Strasse auf die B 58 auffahren und übersah nach Zeugenaussagen den Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde durch den Aufprall über 30 Meter weit in einen Straßengraben geschleudert. Er erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste noch vor Ort von einem Notarzt reanimiert werden. Zur Unterstützung des Rettungsdienstes der Feuerwehr wurde der Rettungshubschrauber Christoph 9 eingesetzt.   Trotz intensiver notärztlicher Bemühungen verstarb der Essener wenig später im Krankenhaus.

Lesen Sie jetzt