Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nächtliche Schüsse und Panzerwagen schrecken die Bürger auf

rnMilitär-Übung

100 niederländische Soldaten sind derzeit zu einer Übung in Rhade und Umgebung unterwegs. Anwohner berichten von Schussgeräuschen. Die Behörden in der Region wurden kaum informiert.

Dorsten

, 11.09.2018

Am Freitag (7.9.) und am Montag (10.9.) hörten Anwohner „Schüsse“ und „explosionsartige Geräusche“, in der Nacht zum Dienstag (11.9.) seien „laute Maschinengeräusche“ aus Richtung Wald gekommen – und der eine oder andere Panzer sei auch schon „durchs Dorf gebrettert“ und habe vor „Häusern geparkt“. Immer mehr aufgeschreckte Rhader Bürger berichten in diesen Tagen, dass ihnen Militärfahrzeuge mit niederländischen Kennzeichen begegnet seien.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt