Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ohne Chance beim Spitzenreiter

27.02.2007

Kirchhellen Keine große Chance hatten die TSG-Handballer beim Spitzenreiter SC Bottrop. Die Niederlage der Reserve war vor allem in der Höhe überraschend.

Kreisoberliga Herren

SC Bottrop - TSG 28:19

Die Kirchhellener haben sich ordentlich verkauft. Allerdings war wieder auffallend, dass der TSG gegen starke Gegner in der Offensive die Durchschlagskraft fehlte. Außerdem machte der starke Bottroper Keeper etliche Chancen zunichte. An ihm lag es auch, dass die TSG 3:10 hinten lag.

Als der zweite Torhüter des Spitzenreiters zwischen die Pfosten ging, holten die Gäste bis zur Pause auf 10:13 auf. Mit einer offensiveren Deckung wollte Andreas Rosenkranz zu mehr Tempogegenstößen kommen, aber der Versuch schlug fehl.

TSG: Deffner, Höltgen, Bäcker (1), Winkelmann, Urselmann (2), Weiner (3), Dickmann (7/1), Biggemann (2), Czarnedzki (3), Wittmann (1).

Kreisliga Herren

TB Osterfeld - TSG 2 18:8

Die gesamte Mannschaft erwischten einen rabenschwarzen Tag und auch Trainer Jurek Zwolanski hatte keine richtige Erklärung für das Desaster. Die TSG verlor beide Halbzeiten 4:9. Keine der Torgaranten wie Jens Aderholt oder Rouven Schuchardt spielte in Tagesform und da war auch das Fehlen von Lars Fockenberg nur eine schwache Entschuldigung.

TSG: Basti Wille, Lothar Wille, Aderhold (1/1), Kerbstadt (2), Schuchardt (2), Sawatzki (2), Stappert (1), Kellner, Kramer, Schulz, Grobelny, Schuhmann, Wollny. weih

Lesen Sie jetzt