Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Olympische Spiele bei "Op den Hövel"

Kinderferienspaß

Komplett nach drinnen verlegt wurde die zweite Kinderolympiade im Hotel-Restaurant "Op den Hövel" in Gahlen. Schließlich wollten die Organisatoren Manuela und Uwe Retzmann verhindern, dass der sportliche Wettkampf am Ende noch ins Wasser fallen könnte.

GAHLEN

von Von Berthold Fehmer

, 27.08.2010

Mehr als 30 Kinder im Alter zwischen fünf und 13 Jahren beteiligten sich am letzten Sommerferientag an den kostenlosen Wettspielen, die viel Unterhaltsames zu bieten hatten. Dosenwerfen, Sackhüpfen, Eierlaufen, Wasserpistolen-Zielschießen, Tast- und Schätzspiele sowie Wissensfragen stellten die Kinder auf zum Teil harte Proben. Was andere Veranstalter in Gahlen nur schwerlich bieten könnten, waren die Wettbewerbe im Schwimmbad des Hotels. Hier mussten die Kinder nach Fähnchen im Beckenboden tauchen, wobei sich schnell zeigte, wer wirklich schwimmen konnte und wer es vorher vielleicht nur behauptet hatte.

Was übrigens keine Frage des Alters ist, wie Manuela Retzmann weiß: „Letztes Jahr hatten wir eine Vierjährige hier, die allen anderen weggeschwommen ist. Die hat natürlich einen Extrapreis bekommen.“ Preise gab es natürlich auch in diesem Jahr: Die jeweiligen Sieger in drei Altersgruppen dürfen mit weiteren neun Kindern ihren Geburtstag kostenlos im Hotel „Op den Hövel“ feiern, die Zweit- und Drittplatzierten erhielten ein Zwei-Tages-Ticket für den Movie Park in Kirchhellen. Doch auch wer sich in seiner Altersgruppe nicht durchsetzen konnte, durfte sich am Ende über einen Trostpreis freuen.