Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Public Viewing und Marktplatz in Dorsten als 360-Grad-Bild

WM-Fußball

Der „Stadtstrand“ rappelvoll, der Marktplatz ziemlich leer: 360-Grad-Fotos zeigen eindrucksvoll, wie es kurz nach dem Anpfiff des WM-Spiels gegen Südkorea in Dorstens Altstadt aussah.

Dorsten

, 27.06.2018
Public Viewing und Marktplatz in Dorsten als 360-Grad-Bild

Einige hundert Fußballfans schauten das WM-Spiel gegen Südkorea am Stadtstrand. © Foto: Stefan Diebäcker

Mittwoch, 16.15 Uhr in der Dorstener Altstadt. Hunderte Fußballfans fiebern beim Public Viewing am „Stadtstrand“ mit. Es gibt Bier, es gibt Sand. Viele Zuschauer sind geschminkt, tragen Deutschland-Trikots, zittern mit Jogis Jungs. „Toll“, freut sich Organisator Luca Schlotmann. So sieht das im 360-Grad-Bild aus:

360-Grad-Bild vom Stadtstrand

Nicht weit entfernt, auf dem Marktpkatz, geht es anders zu. Etwa 30 Zuschauer sitzen am Eiscafé Michele unter einer Markise vor dem Fernseher. Es gibt Bier, es gibt Eis und Waffeln.

Deutlich weniger Gäste haben den Weg zum Extrablatt schräg gegenüber gefunden. Auch dort wurde ein Fernseher im Freien aufgestellt. Die Geschäfte rundherum sind fast menschenleer, Passanten sind nur wenige unterwegs. Gegen König Fußball haben die Händler am Marktplatz keine Chance. Das sieht dann so aus:

360-Grad-Bild vom Marktplatz

Lesen Sie jetzt