Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spielespaß Assasin's Creed-Saga

Spannendes Rollenspiel

Mit dem dritten Teil der Assassin‘s Creed-Saga bringt Ubisoft Ende Oktober den Spielespaß zurück in die warmen Wohnzimmer.

DORSTEN

12.06.2012
Spielespaß Assasin's  Creed-Saga

Bindeglied der Finstermänner-Saga: Exklusiv für die PSP ist jetzt «Assassin's Creed - Bloodlines» erschienen. (Bild: Ubisoft/dpa/tmn)

Anfang März hat Ubisoft den dritten Teil der Assassin’s Creed-Saga angekündigt. Im ersten Trailer war zu erfahren, dass die Reise dieses Mal nach Amerika geht und der Held des Spiels „Connor“ heißt. Assasin’s Creed III wird während des Amerikanischen Unabhängigkeitskriegs gespielt. Connor soll sich hier allerdings auf keine Seite schlagen: Gegenüber dem „PlayStation Magazine“ sagte Matt Turner, Chef-Autor des Spiels, dass Connor aus „seinen eigenen Gründen in den Konflikt gerät, sein Weg überschneidet sich lediglich mit der Revolution, allerdings heftet er sich an die Fersen der Templer, die quasi überall seien.“

Turner betonte, dass Assassin’s Creed III kein „amerikanisches“ Spiel wird und man übertriebenen Patriotismus nicht fürchten müsse: „Die Wahrheit ist, dass die USA bis zum Jahr 1783 nicht existiert hat und zu diesem Zeitpunkt das Spiel endet“. Assassin’s Creed III wurde für den 31.10.2012 angekündigt und soll voraussichtlich für PlayStation 3, Xbox 360, für den PC und eventuell auch für die Wii erscheinen. Unserer Meinung nach sind die vorhergehenden Teile von Assassin’s Creed ein spannendes Rollenspiel, in dem Ubisoft es immer wieder schafft, den Spieler durch neue und aufwendigere Animationen des Spielerlebnisses in die Welt des Protagonisten eintauchen zu lassen. Somit ist zu erwarten, dass mit dem dritten Teil auch diesesmal hervorragender Spielgenuss von Ubisoft garantiert wird.

Lesen Sie jetzt